Schrift: größer | normal | kleiner

Mobilität im Luftverkehr

Luftfahrtunternehmen entscheiden allein, ob und welcher Personenkreis Ermäßigungen auf den Flugpreis erhält. Als schwerbehinderter Mensch erhalten Sie nicht automatisch Preisermäßigungen.

Luftfahrtunternehmen helfen behinderten Menschen bei der konkreten Realisierung einer Flugreise. Sie bieten kostenlose Serviceleistungen bei der Abfertigung sowie beim Ein- und Ausstieg an. 

Batteriebetriebene Rollstühle, die mit auslaufsicheren Batterien ausgerüstet und zusammenklappbar sind, befördern Luftfahrtunternehmen in der Regel auch kostenlos.

Klären Sie vor Buchung des Fluges ab, ob das Luftfahrtunternehmen die Begleitperson eines schwerbehinderten Menschens auf innerdeutschen Strecken kostenlos befördert. 

Hinweis: Luftrechtliche Bestimmungen schränken die Gesamtzahl der sogenannten "Personen mit eingeschränkter Mobilität" ein, die sich auf einem Flug an Bord befinden können. Die Gesamtzahl hängt von Platz und Flugzeugtyp ab.

 

Lebenssituation

Übersicht » Behinderung » 7. Erleichterungen und Hilfen » 7.2. Mobilität für behinderte Menschen » Mobilität im Luftverkehr

Information

Die Inhalte werden über eine Schnittstelle der imakomm vom Portal service-BW vollständig übernommen und eingelesen