Schrift: größer | normal | kleiner

Sonstige F�rderm�glichkeiten (Umbauten)

Die gesetzliche Pflegeversicherung beteiligt sich unter gewissen Voraussetzungen an den Kosten f�r die Herstellung von Barrierefreiheit. Genauere Ausk�nfte erteilen die Pflegekassen und die Wohnberatungsstellen. Dar�ber hinaus kommen Leistungen der Agentur f�r Arbeit in Betracht, wenn �nderungen au�erhalb der Wohnung erforderlich sind, um den Arbeitsplatz erreichen zu k�nnen.

Kosten der Beschaffung, der Ausstattung und der Erhaltung einer behindertengerechten Wohnung in angemessenem Umfang erbringen verschiedene Rehabilitationstr�ger (z.B. Arbeitsverwaltung, Rentenversicherungstr�ger, Sozialhilfetr�ger). Nachrangig k�nnen Leistungen aus Mitteln der Ausgleichsabgabe beim Integrationsamt beantragt werden. Die im Rahmen der Wohnraumf�rderungsprogramme des Landes gew�hrten F�rdermittel werden angerechnet.

Hinweis: Es empfiehlt sich, sich fr�hzeitig mit dem zust�ndigen Rehabilitationstr�ger in Verbindung zu setzen. Da dieser in der Regel vorher nicht bekannt sein d�rfte, ist es ratsam, mit der gemeinsamen Servicestelle der Rehabilitationstr�ger Kontakt aufzunehmen. Weitere Ausk�nfte erteilen die Wohnberatungsstellen. Diese sind bei zahlreichen Landrats�mtern eingerichtet.

Lebenssituation

Übersicht » Behinderung » 7. Erleichterungen und Hilfen » 7.3. Rund ums Wohnen » Sonstige F�rderm�glichkeiten (Umbauten)

Information

Die Inhalte werden über eine Schnittstelle der imakomm vom Portal service-BW vollständig übernommen und eingelesen