Schrift: größer | normal | kleiner

1.1.4. Erbenansprüche

Der hinterbliebene Ehemann oder die hinterbliebene Ehefrau hat einen gesetzlichen Erbanspruch. Darüber hinaus können Eheleute ein gemeinschaftliches Testament errichten. Dazu genügt es, wenn einer der Eheleute das Schriftstück handschriftlich aufsetzt. Das Testament müssen aber beide eigenhändig mit Datumsangabe unterschreiben.

Ausführliche Informationen zur Erbfolge und zu den verschiedenen Formen von Testamenten erhalten Sie in der Lebenslage "Erben und Vererben".

 

Lebenssituation

Übersicht » Familie und Kinder » 1. Familie in der Gesellschaft » 1.1. Ehepaare » 1.1.4. Erbenansprüche

Information

Die Inhalte werden über eine Schnittstelle der imakomm vom Portal service-BW vollständig übernommen und eingelesen