Schrift: größer | normal | kleiner

3. Realschule

Die Realschule vermittelt in sechs Schuljahren (Klassen 5 bis 10) eine in sich abgeschlossene, erweiterte allgemeine Bildung und ein vertieftes Grundwissen. Hiermit wird die Grundlage für praktisch orientierte Berufe gelegt, in denen Aufgaben mit gehobenen Ansprüchen an Selbständigkeit, Verantwortung und Menschenführung zu bewältigen sind.

Mit bestandener Abschlussprüfung nach der 10. Klasse erwerben die Schülerinnen und Schüler den mittleren Bildungsabschluss (mittlere Reife).

Tipp: Informationen zur Abschlussprüfung an Realschulen in Baden-Württemberg finden Sie auf den Seiten des Kultusportals.

Der Realschulabschluss berechtigt

  • zum Übergang in ein- oder mehrjährige Berufsfachschulen,
  • zum Übergang in ein- oder mehrjährige Berufskollegs und
  • zum Übergang in ein berufliches oder allgemeinbildendes Gymnasium.

Darüber hinaus erhöht ein Realschulabschluss die Chancen auf einen Platz in einem anerkannten Ausbildungsberuf.

Eine Auflistung aller Realschulen in Baden-Württemberg finden Sie in unter "Adressen, Nummern, Öffnungszeiten" unter "R", "Realschulen".

Hinweis: Sollte sich herausstellen, dass die Realschule nicht die geeignete Schulart für Ihr Kind ist, gibt es die Möglichkeit, in eine andere Schulart zu wechseln. Informationen hierzu finden Sie in dem Kapitel "Wechsel in eine andere Schulart".

Lebenssituation

Übersicht » Schule » 1. Schulpflicht und Schularten » 3. Realschule

Information

Die Inhalte werden über eine Schnittstelle der imakomm vom Portal service-BW vollständig übernommen und eingelesen