Schrift: größer | normal | kleiner

4.3.1. Frühkindliche Bildung

Durch das breit gefächerte Angebot an Betreuungsmöglichkeiten in Baden-Württemberg (z.B. Kinderkrippen für Kinder unter drei Jahren, Kindergärten, Kindertageseinrichtungen, Horte, Grundschulförderklassen) erfahren Migrantinnen und Migranten, deren Kinder noch nicht schulpflichtig sind, große Unterstützung.

Insbesondere die frühkindliche Sprachbildung und Sprachförderung ist zentrales Anliegen der Bildungspolitik Baden-Württembergs. Kinder erhalten von Anfang an entsprechende Unterstützung und Förderung.

Weitere Informationen zu diesem Thema bietet Ihnen das Kapitel "Frühkindliche Sprachförderung" in der Lebenslage "Kinderbetreuung".

 

Lebenssituation

Übersicht » Spätaussiedler » 4. Eingliederung in Baden-Württemberg » 4.3. Bildungssystem in Baden-Württemberg » 4.3.1. Frühkindliche Bildung

Information

Die Inhalte werden über eine Schnittstelle der imakomm vom Portal service-BW vollständig übernommen und eingelesen