Schrift: größer | normal | kleiner

Industrie

Den raschen Wandel in Wirtschaft und Gesellschaft aktiv mitzugestalten heißt für Industrieunternehmen: Einsatz neuer Informations- und Kommunikationstechnologien, organisatorische Veränderungen, konsequente Kundenorientierung, Bereitstellung produktbegleitender Dienstleistungen sowie eine internationale Ausrichtung der Unternehmenstätigkeit.

Um Ihnen als Unternehmensgründer die bestmöglichen Rahmenbedingungen zu schaffen, stehen vor allem die Industrie- und Handelskammern (IHK) in Baden-Württemberg als umfassende Informations- und Beratungsstellen zur Verfügung. Der nachfolgende Überblick ist nur ein kleiner Ausschnitt des umfangreichen Serviceangebots der baden-württembergischen Industrie- und Handelskammern.

  • Standortsuche
    Die IHK informiert in Zusammenarbeit mit den Gemeinden Baden-Württembergs über ein eigenes Standort-Informations-System zu Industrie- und Gewerbeflächen und setzt sich für vordringliche Verkehrsprojekte ein.
  • Starthilfe und Unternehmensförderung
    Die IHK begleitet Sie auf dem Weg in die Selbstständigkeit, informiert und berät zu allen Themenbereichen und unterstützt Sie beispielsweise bei der Erstellung eines Businessplans.
  • Aus- und Weiterbildung
    Die IHK organisiert die Berufsausbildung im dualen System und sichert so den Fachkräftenachwuchs für das produzierende Gewerbe. Ein breites Weiterbildungsangebot rundet das Angebot ab.
  • Innovation und Umwelt
    Die IHK berät Industrieunternehmen bei der Entwicklung und Markteinführung neuer Produkte und Verfahren, über Energie- und Umweltfragen sowie über alle Aspekte des E-Business.
  • Internationales
    Die Industrie in Baden-Württemberg ist überdurchschnittlich exportorientiert. Die IHK berät Industrieunternehmen in allen Fragen zu internationalen Geschäften und zur Internationalisierung. Die Baden-Württemberg International führt Markterschließungsmaßnahmen des Landes Baden-Württemberg im In- und Ausland durch und fördert Firmengruppenbeteiligungen an Auslandsmessen. Daneben finden Sie im Außenwirtschaftsportal iXPOS alle Serviceangebote und Dienstleistungen zur Förderung von Export und Außenhandel zugunsten der Auslandsgeschäfte der deutschen Wirtschaft, die von Ministerien, Kammern, Ländervereinen und Verbänden angeboten werden.
  • Recht und Fair Play
    Die IHK informiert und berät bei wettbewerbsrechtlichen Fragen sowie bei Fragen zum Gewerbe-, Gesellschafts-, Steuer- und Wirtschaftsrecht. Darüber hinaus bietet die IHK Informationen an zur Abgrenzung zwischen Handwerk und Industrie, zu gewerblichen Schutzrechten und zum Qualitätsmanagement.
  • Konjunktur, Beschäftigung, Statistik
    Mit Konjunkturberichten, statistischen Informationen, Branchen- und Strukturberichten informiert die IHK über die Situation der Industrie in Baden-Württemberg.

Tipp: Die örtlich zuständigen Industrie- und Handelskammern bieten Ihnen ein regional abgestimmtes Angebot an Informationen und Beratungsdienstleistungen an. Die Wirtschaftsförderer der Land- und Stadtkreise sowie die regionalen und kommunalen Wirtschaftsfördergesellschaften vor Ort können bei der Standortsuche und bei den erforderlichen Kontakten zu den relevanten Ansprechpartnern in den Wirtschaftsfördereinrichtungen und in der Verwaltung helfen.

Weitere Informationen zu spezifischen Fragen der Unternehmensgründung im Industriesektor bietet unter anderem der Landesverband der baden-württembergischen Industrie an. Daneben empfehlen wir Ihnen das offizielle Portal für Gründung und Unternehmensnachfolge des Landes Baden-Württemberg im Internet: NewCome.de.

 

Lebenssituation

Übersicht » Unternehmen gründen » 5. Brancheninformationen » Industrie

Information

Die Inhalte werden über eine Schnittstelle der imakomm vom Portal service-BW vollständig übernommen und eingelesen