Schrift: größer | normal | kleiner

Pressemitteilung

Matthias-Erzberger-Schule erhält sechsjähriges Berufliches Gymnasium

09.12.2011

Ab dem Schuljahr 2012/2013 soll an der Matthias-Erzberger-Schule in Biberach ein sechsjähriges berufliches Gymnasium mit den Profilen Ernährung und Sozialwissenschaft eingerichtet werden. „Ich freue mich, dass wir an unserer Matthias-Erzberger-Schule das erste sechsjährige Berufliche Gymnasium mit ernährungs-wissenschaftlicher / sozialwissenschaftlicher Ausrichtung im Land Baden-Württemberg erhalten.


Unsere Bemühungen und unser Einsatz für diese Schulart sind beim Land auf fruchtbaren Boden gefallen“, so Landrat Dr. Heiko Schmid in der Kreistagssitzung. „Diese Schulart ist eine Bereicherung und Aufwertung unserer Beruflichen Schulen und wird sicherlich von unseren Jugendlichen gut angenommen“. Ebenso erhalte die Karl-Arnold-Schule eine weitere Gymnasialklasse für Gestaltungs- und Medientechnik sowie die Gebhard-Müller-Schule für das Wirtschaftsgymnasium.

Das sechsjährige berufliche Gymnasium richtet sich vor allem an Gymnasiasten und Realschüler, die besonderes Interesse für einzelne Fachbereiche zeigen und sich daher ab der 8. Klasse ein Wechsel anbietet. Die Jugendlichen können entsprechend ihrer Neigungen den Weg frühzeitig zur allgemeinen Hochschulreife nach insgesamt 13 Schuljahren einschlagen. Das Profilfach Ernährung, Soziales und Gesundheit wird bereits ab der 8. Klasse vierstündig, ab der Oberstufe mit sechs Wochenstunden unterrichtet.

Auch Schulleiterin Hildegard Ostermeyer freut sich über das vorzeitige Weihnachtsgeschenk: „Das sechsjährige Gymnasium stärkt unsere Schule  und stellt uns auch vor neue Herausforderungen, denen wir uns aber gerne stellen werden“.