Schrift: größer | normal | kleiner

Pressearchiv 2010 - Detailansicht

Landkreis Biberach ist Bildungsregion

15.12.2010

Der Landkreis Biberach ist ab 1. Januar 2011 Bildungsregion im Förderprogramm des Landes Baden-Württemberg. Der Förderzeitraum ist bis April 2014 vorgesehen. Gefördert wird der Landkreis Biberach mit Projektmittel in Höhe von 45.000 Euro pro Jahr.


Unter dem Leitmotiv „In Verantwortlichkeiten statt in Zuständigkeiten denken und handeln“ soll die Bildungslandschaft im Landkreis Biberach besser vernetzt und ausgebaut werden. Die Lernlaufbahn von Kindern und Jugendlichen solle so begleitet und gefördert werden, dass diese ohne Brüche verlaufe, heißt es aus dem Kultusministerium, das dieses Programm ins Leben gerufen hat. Für die Umsetzung der Projektziele der Bildungsregion ist das Bildungsbüro, das beim Amt für Bildung und Schulentwicklung des Landratsamtes angesiedelt ist, zuständig.

„Es ist ein großer und wichtiger Schritt, dass der Landkreis Biberach als Bildungsregion weiter vorankommt. Ich freue mich über die Förderung durch das Land“, sagt Landrat Dr. Heiko Schmid. Der Landkreis müsse Mittel in gleicher Höhe wie das Land einbringen. Diese seien durch Personal- und Sachkosten des Bildungsbüros im Amt für Bildung und Schulentwicklung abgedeckt.

Eine Steuerungsgruppe bestehend aus Vertretern des Landkreises, der Schulen, der Schulaufsicht und der Schulträger soll die Projektziele der Bildungsregion festlegen. So könnten zum Beispiel die Förderung der Übergänge von Grundschülern in weiterführende Schulen sowie die Ausbildungsfähigkeit von Hauptschülern Themen sein, denen sich die Beteiligten verstärkt annehmen. Auch der Ausbau der Schulbibliotheken im Landkreis zur Förderung der Lesekompetenz wäre ein erstrebenswertes Ziel.