Schrift: größer | normal | kleiner

Pressemitteilung

Neue Schulungsfahrzeuge: Audi A5, BMW 320d und Golf VII

16.12.2013

Angehende Kfz-Mechatroniker, KFZ-Mechaniker und Schülerinnen und Schüler für die einjährige Berufsfachschule an der Karl-Arnold-Schule erhalten künftig an topaktuellen Autos Anschauungsunterricht und können an ihnen lernen.


Ein BMW 320d, ein Audi A5 Coupe und ein Golf VII gehören ab sofort zum Ausbildungsfahrzeugpark an der Karl-Arnold-Schule.

Das Autohaus Munding spendete der Kfz-Abteilung der Karl-Arnold-Schule dafür einen BMW 320d ED und das Autohaus Moll einen Audi A5 Coupe 2.0 und einen Golf VII 1,4 TSI. Die drei Autos haben einen Gesamtwert von rund 120.000 Euro. Die Autos sind gespickt mit der neusten Technik wie beispielsweise automatische Distanzregelung, spritsparenden Funktionen oder auch Einparkhilfen.

Bei der heutigen Übergabe sagt Landrat Dr. Heiko Schmid, wie wichtig es in der dualen Ausbildung sei, immer auf dem neuesten Stand der Technik zu sein. „Nur so können wir einen praxisorientierten Berufschulunterricht gewährleisten“. Deshalb danke er den beiden Autohäusern für ihre großzügige Spende.

Außerdem kaufte der Landkreis in diesem Jahr ein Lehrmodell einer Benzindirekteinspritzung mit Turboaufladung für 30.000 Euro. Damit können an den Motoren der neuen Fahrzeuge Messungen realer Fahrzustände gemacht werden.


Hintergrund

Bis dato lernten die Berufschülerinnen und -schüler an einem BMW Z3 (Baujahr 1996), einem Audi A6 (Baujahr 1999) und einem VW Lupo (Baujahr 1999). Alle Fahrzeuge sind mittlerweile in die Jahre gekommen und die Technik entwickelte sich in den vergangenen 15 Jahren erheblich weiter.