Schrift: größer | normal | kleiner

Pressemitteilung

Akademietage Landkreis Biberach

23.12.2014

Die Akademietage des Landkreises finden im nächsten Jahr zum 20. Mal und vom 3. bis 5. Februar 2015 im großen Hörsaal der Hochschule Biberach statt. Sie stehen unter dem Thema „Freiheit – eine Illusion?“.


Seit 1995 bieten die Akademietage die Möglichkeit der universitären Weiterbildung. Namhafte Dozenten werfen unterschiedliche Fragestellungen auf. Inwieweit treffen wir freie Entscheidungen, unabhängig von äußeren Einflüssen? Oder steuert das Gehirn unser Verhalten? Freie Meinungsbildung – wie unabhängig sind Journalisten und Medien? Dies ist nur ein Auszug von Fragen, die während den Akademietagen im Februar 2015 thematisiert werden.

Am ersten Akademietag (3. Februar 2015) beginnt vormittags Prof. Dr. Wilhelm Vossenkuhl mit dem Thema „Freiheit – ein Faktum der Vernunft?“, am Nachmittag spricht Prof. Dr. Dr. Gerhard Roth zu folgenden Themen: Teil 1 „Wie das Gehirn unser Verhalten steuert“ und im zweiten Teil „Welche gesellschaftlichen Konsequenzen haben die Einsichten der Hirnforschung in die Verhaltenssteuerung?“.

Die Vortragsreihe wird am zweiten Akademietag (4. Februar) am Vormittag mit dem Thema „Der „freie“ Mensch? – Entscheidungen aus Sicht der Wirtschaftspsychologie“ von Prof. Dr. Florian Becker fortgeführt und am Nachmittag wird Dr. Uwe Krüger über „Die Freiheit der Meinungsbildung – Wie unabhängig sind Journalisten und Medien?“ sprechen.

Beim fünften Vortrag am 5. Februar wird Prof. Dr. Reinhard Merkel einen Einblick in „Willensfreiheit und rechtliche Schuld“ geben.

Die Akademietage finden in der Hochschule Biberach im Großen Hörsaal statt; vormittags jeweils von 9.30 Uhr bis 12 Uhr und nachmittags von 14 Uhr bis 16.30 Uhr.

Informationen und Anmeldung
Eine Broschüre mit Kurzzusammenfassungen der einzelnen Vorträge kann im Landratsamt unter den Telefonnummern 07351 52-6342 oder 52-6111 oder per E-Mail bei: nadine.ziesel(at)biberach.de und bei den Gemeindeverwaltungen angefordert werden.

Alle Informationen und der Anmeldebogen sind auch im Internet unter www.biberach.de/akademietage2015.html veröffentlicht