Schrift: größer | normal | kleiner

Familienhebammen

Schwangerschaft, Geburt und die Versorgung eines Säuglings verändern das Leben. Neben dem Gefühl der Freude kann man sich unsicher fühlen und viele Fragen haben. Dann kann eine Begleitung durch eine Familienhebamme sinnvoll sein.

Für die Zeit der Schwangerschaft und des Wochenbetts hat jede Frau einen gesetzlichen Anspruch auf Hebammenhilfe gegenüber ihrer Krankenkasse. Familienhebammen können Familien bis zu einem Jahr nach Geburt des Kindes begleiten. Die Kosten übernimmt der Landkreis.

Begleitung und Unterstützung durch eine Familienhebamme kann sinnvoll sein, wenn

  • der Alltag mit dem Baby als besonders anstrengend empfunden wird
  • Unterstützung bei finanziellen Dingen gebraucht wird
  • die Mutter alleinerziehend ist
  • persönliche Schwierigkeiten das Leben belasten
  • Ratlosigkeit herrscht, wie es weitergehen soll


Diese Unterstützung kann von Familien

  • mit behinderten oder chronisch kranken Kindern
  • mit Frühgeborenen
  • mit Kindern mit Regulationsstörungen
  • in belastenden Lebenssituationen
  • mit Mehrlingskindern
  • mit Migrationshintergrund

kostenfrei in Anspruch genommen werden.


Haben Sie Fragen zu

  • altersgerechter Ernährung Ihres Kindes
  • gesunder und sicherer Babyschlaf
  • Anleitung zum entwicklungsfördernden Umgang
  • Förderung der Eltern-Kind-Bindung

können Sie Kontakt aufnehmen.

Adresse

Kreisjugendamt
Koordinationsstelle für Kinderschutz und Frühe Hilfen

 

Rollinstraße 18
88400 Biberach

» Lage anzeigen
» Virtuelle Poststelle

Ansprechpartnerin Koordinationsstelle

Manuela Braun
Telefon 07351 52-7629
Telefax 07351 52-50629
manuela.braun(at)biberach.de

Familienhebammen

Finden Sie hier Ihren richtigen Ansprechpartner