Schrift: größer | normal | kleiner

3.3. Nachhaltige Mobilität in Baden-Württemberg

Mobilität ist eine der Grundlagen für das Funktionieren unserer Gesellschaft und Wirtschaft. Sie ist eine unverzichtbare Voraussetzung für Erfolge im Arbeits- und Berufsleben sowie im nationalen und weltweiten Wettbewerb.

Wichtig ist, den Verkehr umweltverträglich zu bewältigen. Das heißt für den Personenverkehr: Förderung des Fußgängerverkehrs, des Radverkehrs, des öffentlichen Personennahverkehrs und des Schienenfernverkehrs. Für den Güterverkehr ist die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der umweltfreundlichen Verkehrsträger Schiene und Wasserstraße entscheidend.

Die dauerhafte Sicherung und Gewährleistung nachhaltiger und umweltschonender Mobilität ist daher ein wichtiges verkehrspolitisches Ziel der Landesregierung. Industrie und Wirtschaft müssen ihre Strategie verstärkt an der Schonung der Umwelt ausrichten – besonders im Verkehrsbereich. Daneben sollen auch die Bürgerinnen und Bürger durch ihr eigenes Verhalten zum Erreichen des Ziels nachhaltiger Mobilität beitragen. Dazu gibt es verschiedene Projekte und Ansätze, über die Sie sich auf den Seiten des 3-Löwen-Takts informieren können.

 

Lebenssituation

Übersicht » Verkehr und Verkehrswege » 3. ÖPNV und Schienenverkehr » 3.3. Nachhaltige Mobilität in Baden-Württemberg

Information

Die Inhalte werden über eine Schnittstelle der imakomm vom Portal service-BW vollständig übernommen und eingelesen