Schrift: größer | normal | kleiner

Anschlussunterkunft

Nachdem die Asylbewerber eine Anerkennung erhalten dürfen sie sich eine private Wohnung suchen.

Die anderen Asylbewerber und auch die Anerkannten, die keine eigene Wohnung gefunden haben, werden vom Landratsamt den Städten und Gemeinden zugewiesen, diese Wohnungen nennt man Anschlussunterbringung.

Die Städte und Gemeinden sind für die Anschlussunterbringung zuständig, stehen aber mit dem Landratsamt in einer engen Zusammenarbeit.

Adresse

Amt für Flüchtlinge und Integration
Ehinger Straße 4
88400 Biberach

» Lage anzeigen 

» Virtuelle Poststelle

Ansprechpartner

Michaela Liemert

Telefon 07351 52-7252
Telefax 07351 52-50725

michaela.liemert(at)biberach.de

 

Anke Michael

Telefon 07351 52-7337
Telefax 07351 52-50337

anke.michael(at)biberach.de