Schrift: größer | normal | kleiner

Pressemitteilung

Broschüre „Älterwerden im Landkreis Biberach“ erschienen

18.04.2017

Auf 100 Seiten fasst sie alle Informationen zusammen, die Senioren und ihre Angehörigen benötigen könnten: die neue Borschüre „Älterwerden im Landkreis Biberach“. Darin finden die Leserinnen und Leser einen schnellen und umfassenden Überblick über Hilfen im Alter, Beratungsangebote sowie ambulante und stationäre Einrichtungen im Landkreis, Informationen zu den Themen Freizeit, Gesundheit, medizinische Versorgung, Mobilität, Pflege und Wohnen.


Petra Alger (links), Dezernentin für Arbeit, Jugend und Soziales und Sonja Hannich, Fachberaterin für Altenhilfe, übergaben die neue Broschüre „Älterwerden im Landkreis Biberach“ an Landrat Dr. Heiko Schmid.

Petra Alger, Dezernentin für Arbeit, Jugend und Soziales, und Sonja Hannich, Fachberaterin für Altenhilfe, übergaben die Broschüre jetzt an Landrat Dr. Heiko Schmid. „Ich bin überzeugt, dieser Wegweiser ist für unsere älteren Menschen im Landkreis eine wichtige Lektüre“, sagte Dr. Schmid. „Ohne das große Engagement und die hervorragende Zusammenarbeit von Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen wäre diese vielseitige Seniorenarbeit, wie sie in der Broschüre zum Ausdruck kommt, nicht möglich.“

Die Broschüre wurde in Zusammenarbeit mit der Caritas und der Diakonie erstellt und ist in einer Auflage von 5.000 Stück erschienen. Sie kann beim Landratsamt Biberach, Sonja Hannich, E-Mail sonja.hannich(at)biberach.de, Telefon 07351 52-7616 oder -6498 angefordert oder hier im Internet kostenlos heruntergeladen werden. Außerdem wird der Wegweiser in den Rathäusern der Städte und Gemeinden ausgelegt.