Pressemitteilung

11.05.2018 12:06 Alter: 13 days

Pfingsten im Museumsdorf: Kinder schmieden, backen und basteln

Am Pfingstsonntag und -montag können die kleinsten Museumsbesucher aktiv erleben, was es mit dem Schmieden und dem Backen auf sich hat.


Zum Pfingstausflug mit der Familie ins Museumsdorf Kürnbach bei Bad Schussenried. Dort können die jüngsten Museumsbesucher die „KinderWerkstatt“ betreten und unter dem Motto „Hammer und Amboss“ das Schmiedehandwerk selber ausprobieren. Wie man ganz klassisch Eisen in eine neue Form zwingt, zeigen Albert Ehrhart und Hermann Heck an Pfingstsonntag und -montag, 20. und 21. Mai, jeweils von 10 bis 16 Uhr und lassen die Kleinsten am Amboss arbeiten.

Museumsbäcker Reiner Schowald zaubert an beiden Tagen frisch gebackene Köstlichkeiten aus dem Ofen des historischen Backhauses und lädt alle Kinder zum gemeinsamen Backen wie früher ein. Susanne Neher freut sich auf die Kleinsten und bastelt mit Ihnen zusammen Steckenpferde aus Naturmaterialien. Zudem gibt es an beiden Tagen um 14 Uhr die freie Kinderführung „Als die Urgroßeltern Kinder waren“, die veranschaulicht, wie der Kinderalltag früher war.

Fürs leibliche Wohl sorgen Friedhelm Brand in seiner gemütlichen „Vesperstube“ samt Biergarten, die Damen vom „Service direkt“ (Sonntag), der Musikverein Mühlhausen (Montag) sowie Reiner Schowald im Backhäusle.

» zur Homepage des Oberschwäbischen Museumsdorfes Kürnbach