Schrift: größer | normal | kleiner

Sprachförderung im Landkreis Biberach

Sprachliche Kompetenz verbessert die individuellen Lebenschancen von Kindern wesentlich. Der Landkreis engagiert sich seit Jahren für die Sprachförderung der Kinder im Vorschulalter.

Dank der engagierten Arbeit und einer qualifizierten Fortbildung und Praxisbegleitung der vielen Sprachförderkräfte vor Ort gelingt  im Landkreis Biberach eine landesweite beachtete umfassende sprachliche Förderung unserer Kinder.

Seit dem Schuljahr 2012 hat das landesweite Sprachförderkonzept SPATZ die Sprachförderung Bruno-Frey-Stiftung in den Kindergärten abgelöst.

Unverändert angeboten werden Fortbildungen für sprachfördernde Erzieherinnen.

Um die bisherigen Erfolge in der Sprachförderung im Landkreis auch unter den veränderten Rahmenbedingungen zu sichern, beauftragte die Gesundheitskonferenz des Landkreises Biberach eine Arbeitsgruppe Sprachförderung mit der Erarbeitung eines neuen Konzeptes zur Stärkung der Sprachförderung im Landkreis.

Für Einrichtungen, die mindestens eine Gruppe ISK (Intensive Sprachförderung im Kindergarten) des Landesprogramms SPATZ anbieten, ist es ab sofort möglich, sich zusätzlich für zwei Teamchoachings pro Jahr zu bewerben. Die Kosten trägt der Landkreis Biberach mit Unterstützung durch die Bruno-Frey-Stiftung. Alle pädagogischen Fachkräfte des Kindergartens werden im Rahmen des Teamchoachings hinsichtlich des Themas Sprachförderung geschult und reflektieren ihr sprachförderndes Verhalten im Alltag. 

Förderjahr 2015/2016

Informieren Sie sich hier.

Adresse

Kreisgesundheitsamt Biberach
Rollinstraße 17
88400 Biberach

 

» Lage anzeigen
» Virtuelle Poststelle

Ansprechpartner/in

Juliane Gerster

Telefon 07351 52-6151
Telefax 07351 52-6160

juliane.gerster(at)biberach.de

 

Dr. med. Monika Spannenkrebs

Telefon 07351 52-6167
Telefax 07351 52-6160

monika.spannenkrebs(at)biberach.de

Formulare

Kindergarten

 
Antrag Teamcoaching

Infos Teamcoaching

 

 

Weitere Informationen

Infos Ravensburger-Modell