Schrift: größer | normal | kleiner

Einreichen von Vorschlägen

Die Vorschläge müssen aus dem Kreisgebiet stammen und sich an die Menschen innerhalb des Landkreises richten. Das Engagement darf nicht überwiegend durch Zuschüsse finanziert werden und darf nicht maßgeblich vom Engagement hauptamtlich tätiger Kräfte leben.

Preisträger der vergangenen Jahre können nicht nochmals ausgezeichnet werden.

Wer ist vorschlagsberechtigt?

Jeder, der einen anderen vorschlagen möchte, der die o. g. Kriterien erfüllt. Eigenbewerbungen sind ausgeschlossen. Das Einverständnis desjenigen, der vorgeschlagen wird, muss spätestens zur Preisverleihung vorliegen.

Wie wird vorgeschlagen?

  • Mit dem nebenstehenden Vorschlagsbogen
  • Dem Vorschlagsbogen sollen maximal drei Seiten beigefügt werden, die das ehrenamtliche Engagement ausführlicher schildern bzw. Veröffentlichungen enthalten. Bei Vorschlägen, die über das Internet erfolgen, steht hierfür ein entsprechendes Onlineformular bereit.
  • Der Vorschlagsfrist endet am 14. September 2015.
  • Rückfragen sind möglich unter der Telefonnummer 07351-52-6228, Telefax 07351-52-5228 oder per E-Mail an ehrenamtspreis(at)biberach.de