Schrift: größer | normal | kleiner

Fachrichtung Landbau

An der Fachschule für Landwirtschaft, Fachrichtung Landbau, werden die Wirtschafterinnen und Wirtschafter des Landbaus erfolgreich ausgebildet.

Nach Abschluss der Fachschule stehen den Absolventinnen und Absolventen eine Vielzahl an Möglichkeiten offen: Betriebsleiter, Tätigkeiten in der Industrie sowie im vor- und nachgelagerten Bereich. Und seitdem mit der Meisterprüfung auch die Hochschulzugangsberechtigung erworben wird, steht einem anschließendem Studium an einer landwirtschaftlichen Hochschule nichts mehr im Wege.

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung in einem landwirtschaftlichen Beruf oder
  • außerlandwirtschaftlicher Berufsabschluß und Aufnahmeprüfung

Ausbildungsverlauf:

Im Rahmen der 5 Schulsemester wird ein tiefes und vielseitiges Wissen in Theorie und Praxis vermittelt.

Winterhalbjahr:
Von Anfang November bis Ende März sind die Schüler an mindestens 3 Tagen (1. und 3. Semester) bzw. 5 Tagen (5. Semester) in der Schule. Im Rahmen des Winterunterrichts wird der Unterricht in folgenden Fächern erteilt:

   - Betriebswirtschaft
   - Unternehmensführung mit Agrarpolitik, Markt, Marketing sowie Recht,
     Steuern und Versicherungen
   - Betriebsführung in tierischer Erzeugung mit Tierschutz und Umweltrecht
     Um den Interessen der Schüler und den zukünftigen betrieblichen
     Anforderungen und Bedürfnissen gerecht zu werden, erfolgt hier die
     Trennung der Klassen in die Bereich Rinder- und Schweinehaltung
   - Betriebsführung in pflanzlicher Erzeugung mit Umweltschutz und Ökologie
   - Erneuerbare Energien: Grundlagen und Vertiefung Biogas
   - Wahlfächer: Waldbau, Geflügel, Pferde ... 
   - Betriebliche Kommunikation und Persönlichkeitsbildung
   - Wirtschafterarbeit: Analyse und Weiterentwicklung des eigenen Betriebes

  
Sommerhalbjahr:
Ab Anfang April bis Ende Oktober findet der Unterricht im Rahmen von 10 bis 20 fachpraktischen Schultagen statt. Hier werden Exkursionen im Bereich Rinder- und Schweinehaltung gemacht, Felderbegehungen, Betriebe des vor- und nachgelagerten Bereiches sowie die Schülerbetriebe besichtigt, analysiert und besprochen.

 

Anmeldung:

Die Zulassungen für das Schuljahr 15/16 sind erfolgt. Anmeldungen sind für das Schuljahr 16/17 möglich.  Das Anmeldeformular kann hier herunter geladen werden. Anmeldeschluss ist der 31.03.2016

Nähere Informationen:

Zeitplan über die gesamte Schulzeit
Beispiel für einen Stundenplan aus dem Wintersemester 2014 / 2015 

Technische Ausstattung der Fachschule Biberach:

  • 4 Schulräume
  • Lernplattform im Internet
  • 1 EDV-Raum
    25 Arbeitsplätze
    Digitalkamera
    Camcorder
    Office 2010
    Hofprogramme (agrocom)
    Buchführung (Hannibal)
    LEL Plan
  • mobiler EDV-Raum
    32 Notebooks
    WLAN-Serverzugriff
  • Pflanzenbau
    stationäre Wetterstation für ProPlant
    Hydro N-Tester
  • Tierhaltung
    2 Stallklimamessgeräte mit Infrarot-Datenübertragung zum Notebook
    Lux-Meter
    Raucherzeuger zur Strömungsmessung
     

Aktivitäten neben dem regulären Unterricht:

  • Lehrfahrten (2005: Norddeutschland und Niederlande; 2006: Norditalien; 2007: Rheinebene; 2008: Münsterland; 2009: Holland; 2010: Niederbayern und Oberösterreich; 2011 Hamburg; 2012 Amsterdam; 2013 Leipzig)
  • Besamungslehrgang für Rinderhalter
  • Teilnahme an weiteren landwirtschaftlichen Veranstaltungen (Agritechnica, Eurotier, sonstiges zu Produktionstechnik und Agrarpolitik ...)
  • Schülerabend
  • Veranstaltungen der Vereine der ehemaligen Fachschüler und der Meister
  • Organisation von Wahlfächern und Kursen (z.B. Geldanlage, Bio-Landbau, Geflügel, Pferde ...)
  • Hilfe zur Selbsthilfe für Quereinsteiger: Arbeitsunterlagen, e-learning und Lernplattform

Information für Nebenlehrer

Das aktuelle Abrechnungesformular für die Nebenlehrer kann hier heruntergeladen werden (Unterrichtsvergütungen Landwirtschaft).

Ansprechpartner/in

Patricia Seele

Telefon 07351 52-6724
Telefax 07351 52-50426

patricia.seele(at)biberach.de

Formulare

Im Formulare Center stehen die wichtigsten Formulare für Sie zum Download bereit.