Schrift: größer | normal | kleiner

Kulturpreis des Landkreises

Mezzosopranistin Cornelia Lanz bei der Kulturpreisverleihung im Landkreis Biberach.

Der Kulturpreis des Landkreises Biberach wird alle zwei Jahre an Personen oder Organisationen verliehen, die „herausragende Leistungen in bildender Kunst, Musik, Literatur, darstellender Kunst oder in Bezug auf Kulturaustausch und interkulturellen Dialog“ erbracht haben und einen deutlichen Bezug zum Landkreis Biberach haben.

Der Preis ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert und wurde 2010 zum ersten Mal vergeben. Preisträger waren der in Zwiefaltendorf wohnende Lyriker, Essayist und Medienwissenschaftler Dr. Volker Demuth und der Biberacher Zeichner und Maler Hermann Schenkel.

Den mit 1.000 Euro dotierten Förderpreis für junge Künstler erhielt die aus Biberach stammende und in Stuttgart lebende Mezzosopranistin Cornelia Lanz.

Die Preisträger 2012 waren Siegfried Assfalg als Exponent der bildenden Kunst und Frank Sikora als Komponist und Lehrer des Jazz. Der Förderpreis von 1.000 Euro ging an den Fotografen Simon Gallus.