Schrift: größer | normal | kleiner

Problemstoffentsorgung

Als "gefährliche Abfälle" – auch bekannt unter den umgangssprachlichen Begriffen "Problemstoffe" oder "Sonderabfälle" – werden Abfälle bezeichnet, die bei der Anwendung und Entsorgung gesundheits- oder umweltschädigend sein können. Solche Abfälle müssen Sie aufgrund ihrer Umwelt- oder Gesundheitsschädlichkeit getrennt vom Hausmüll entsorgen.

Zu den Problemstoffen gehören:

Akkus (keine Fahrzeugbatterien), Batterien, Chemikalien, Energiesparlampen, Leuchtstoffröhren, Medikamente, Lacke, Farben, Klebstoffe, Laugen, Säuren, Pflanzenschutz-, Dünge-, Putz- und Reinigungsmittel, Farb- und Spraydosen, die nicht vollständig leer sind.

Nicht angenommen werden:

Glühbirnen, sie gehören in den Restmüll. Leere Spraydosen und gesäuberte Farbdosen, sie kommen in den Gelben Sack. Auch Altöl, Altreifen und Fahrzeugbatterien werden nicht angenommen. Altreifen können Sie über Ihren Reifenhändler (gegebenenfalls gegen Kostenbeteiligung) entsorgen. Für Fahrzeugbatterien gibt es eine Rücknahmeverpflichtung der Händler. Beim Neukauf einer Fahrzeugbatterie kann eine alte Batterie zurückgegeben werden, ansonsten müssen 7,50 Euro Pfand hinterlegt werden. Altöl muss jede Ölverkaufsstelle in der Menge des neu erworbenen Öls kostenlos zurücknehmen. Deshalb unser Tipp: Beim Kauf von frischem Öl Beleg als Gutschein für die Rückgabe verlangen.

Abfuhrtermine

Pro Jahr finden zwei Problemstoffsammlungen (je eine im Frühjahr und im Herbst) statt, bei denen Sie Arzneimittel, Chemikalien, Farben, Lacke, Spraydosen, etc. abgeben können.

Die Termine sind im Abfuhrkalender Ihrer Gemeinde ersichtlich. 

Hinweis:

Die ordnungsgemäße Entsorgung "gefährlicher Abfälle" wird entsprechend dem Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz im Rahmen eines Nachweisverfahrens besonders überwacht.

Kontakt

Erich Krug

Telefon 07351 52-6133
Telefax 07351 52-5133

erich.krug(at)biberach.de

 

Friedrich Pfeiffer

Telefon 07351 52-6370
Telefax 07351 52-5370

friedrich.pfeiffer(at)biberach.de

Problemstoffkalender 2017

Problemstoffkalender 2017

Pflanzenschutzmittel

Sammelstellen & Termine