Schrift: größer | normal | kleiner

Sperrmüllentsorgung

Sperrmüll sind sperrige Abfälle, die aus Privathaushalten stammen und die nach zumutbarer Zerkleinerung nicht in den Restmüllbehälter passen.

 

Zum Sperrmüll gehören:

Betten, Matratzen, Polstermöbel, Teile von Möbeln, Tische, Stühle, Spiegel, Koffer, Teppiche, Teppichboden, sonstige Bodenbeläge aus dem Innenbereich (keine Fliesen), große Kunststoffteile, großes Spielzeug und Gartenmöbel.

Kein Sperrmüll sind:

Hausmüll, alte Reifen, Altmetall, Elektroaltgeräte, Altholz aus dem Außenbereich, Kleinabfälle aus Haushaltsauflösungen, Abfälle aus Renovierungen oder Umbau wie alte Fliesen oder Sanitärkeramik.

Sperrmüllentsorgung

Sperrmüll wird nicht zu festen Terminen, sondern während des Jahres auf Abruf kostenlos abgeholt. Sie fordern die Sperrmüllabfuhr an, wenn der Sperrmüll tatsächlich bei Ihnen anfällt.

Ihrem Abfallgebührenbescheid liegen jährlich zwei Gutscheinkarten für die Abfuhr von jeweils maximal einem Kubikmeter Sperrmüll bei. Bewahren Sie diese bitte gut auf, füllen sie bei Bedarf vollständig aus und senden diese an den Abfallwirtschaftsbetrieb. Je nachdem, wie viel Sperrmüll Sie haben, können Sie die Karten einzeln oder zusammen einreichen. Sie gelten während des ganzen Kalenderjahres beziehungsweise bis zur Zustellung des folgenden Jahresbescheides Abfallgebühren. Das beauftragte Abfuhrunternehmen teilt Ihnen dann den Tag der Abholung mit. Das kann bis zu vier Wochen dauern. Bitte stellen Sie die Gegenstände am Abend vorher oder am Abholtag bis spätestens 6.30 Uhr bereit.

Wenn Sie nicht warten wollen, dann können Sie Ihren Sperrmüll auch selbst zum Recyclingzentrum Unlingen oder zum Entsorgungszentrum Laupheim, Vorholzstraße 41, bringen. Dort wird Ihr Sperrmüll gegen Vorlage der Anforderungskarte bis zu einem Volumen von einem Kubikmeter pro Karte angenommen.

Wenn Sie keine Karte haben, fallen Gebühren von 185 Euro pro (Gewichts-)Tonne an. Für Kleinanlieferungen bis 200 Kilogramm gelten Pauschalgebühren. Wenn Sie während eines Jahres in den Landkreis Biberach ziehen, bekommen Sie die Abrufkarten bei der Anmeldung beim Einwohnermeldeamt.

Wenn Sie Sperrmüll über zwei Kubikmeter pro Jahr loswerden möchten, können Sie die Abholung schriftlich beim Abfallwirtschaftsbetrieb beantragen. Allerdings müssen Sie mit einem Betrag von 35 Euro je weiterem Kubikmeter rechnen. Auch Anlieferung im Recyclingzentrum Unlingen und im Entsorgungszentrum Laupheim ist möglich, das kostet 185 Euro pro (Gewichts-)Tonne. Für Kleinanlieferungen bis 200 Kilogramm gelten Pauschalgebühren.

Kontakt

Abfallberatung

Telefon 07351 52-6555
awb(at)biberach.de

Fundgrube

Bieten Sie gut erhaltene Gegenstände in unserer Fundgrube an.