Schrift: größer | normal | kleiner

Windkraft im Landkreis

300 interessierte Bürgerinnen und Bürger informieren sich im Großen Sitzungssaales im Landratsamt

Rund 300 Interessierte haben sich am 8. November 2011 zum Thema „Windkraft“ im großen Sitzungssaal des Landratsamtes informiert. Landrat Dr. Heiko Schmid, der zu dieser Informationsveranstaltung einlud, war sichtlich erfreut über diese große Resonanz. Zu seinen einleitenden Worten machte er deutlich, dass der Landkreis auf einem guten Weg bei den erneuerbaren Energien sei. „Ich wage die Prognose, dass der Landkreis noch vor dem Jahr 2022 die von der Bundesregierung definierte Energiewende gelingen wird. Das heißt, 47 Prozent des benötigten Stroms aus regenerativen Energien zu erzeugen“.

Im Anschluss an die Begrüßungsworte stellte Walter Göppel, Geschäftsführer der Energieagentur Biberach, die vom Landkreis in Auftrag gegebene Potenzialstudie Erneuerbare Energien vor. Markus Riethe, Direktor des Regionalverbands Donau-Iller, informierte über die rechtlichen Rahmenbedingungen zur Windkraft und abschließend stellte Elisabeth Strobel Möglichkeiten einer BürgerEnergiegenossenschaft vor.

Alle Vorträge können rechts heruntergeladen werden.