Schrift: größer | normal | kleiner

Wirtschaft im Landkreis Biberach

Industrie und Gewerbe haben im Landkreis Biberach eine lange Tradition, gewachsen aus der unermüdlichen Willenskraft von Schaffern und Erfindern. Heute zeichnet sich der Landkreis durch überdurchschnittliche Wirtschaftskraft aus. Weltweit agierende Unternehmen stärken die Region, sie fordern und fördern Qualifizierung auf hohem Niveau.

Doch es sind auch die kleinen und mittelständischen Betriebe, die durch ihre enorme Innovationskraft diesen Wirtschaftsraum zu einer der bevorzugten Wachstumszonen Deutschlands machen. Forschergeist, eine gehörige Portion Fleiß und die feste Überzeugung, dass "es noch besser geht", hat den Landkreis Biberach zu einem der erfolgreichsten Zukunftsstandorte der Bundesrepublik werden lassen.

Branchenschwerpunkte sind bisher die Herstellung von Baumaschinen, medizinische und chemische-pharmazeutische Industrie, Werkzeugmaschinenbau, metallbearbeitende Betriebe. Viele weltweit agierende Unternehmen haben im Landkreis Biberach ihren Stammsitz, sichern Arbeitsplätze in unserer Region und fördern Qualifizierung auf hohem Niveau.

Weiterhin prägt auch heute noch die Landwirtschaft das Bild des Kreises - und so soll es auch bleiben.

Landwirt zu sein bedeutet nicht nur gesunde Lebensmittel zu produzieren, sondern die schöne oberschwäbische Landschaft zu schützen und zu gestalten. Vor dem Hintergrund der Globalisierung und veränderter agrarpolitischer Strukturen sehen sich die Landwirte großen Herausforderungen gegenüber. Auf der Suche nach zukunftsweisenden Modellen nimmt die regionale Vermarktung frischer Produkte aus der Region  einen wichtigen Platz ein. Dabei geht es nicht nut darum, sich den Landwirten gegenüber solidarisch zu zeigen: angesichts unzähliger Lebensmittelskandale ist es für den Verbraucher beruhigend zu wissen, wo die Lebensmittel produziert und vermarktet werden.

Auch beim Anbau nachwachsender Rohstoffe sind viele Landwirte im Kreis dabei.