Pressemitteilung

17.04.2018 17:09 Alter: 1 year

Erfolgreiches Auftakttreffen des Fairtrade-Netzwerks Landkreis Biberach

In der vergangenen Woche fand das Auftakttreffen des Faitrade-Netzwerks im Landkreis Biberach unter der Federführung der Landkreisverwaltung statt. Es trafen sich Vertreterinnen und Vertreter beider Kirchen, verschiedener Berufsverbände, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung und interessierte Bürgerinnen und Bürger, um über Möglichkeiten einer koordinierten Zusammenarbeit im Rahmen eines großen, bürgerschaftlich getragenen Netzwerkes, das den Fairtrade-Gedanken im Landkreis Biberach bewirbt, zu diskutieren.


Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des erfolgreichen Auftakttreffen des Fairtrade-Netzwerks Landkreis Biberach im großen Sitzungssaal des Landratsamts Biberach.

Ziel des Treffens war unter anderem das gegenseitige Kennenlernen auf der Arbeitsebene und der Austausch über bisherige Erfahrungen. Dafür sorgten auch Impulse aus bestehenden Initiativen – beispielsweise präsentierten Schülerinnen der Realschule Erolzheim, die bereits Fairtrade-Schule ist, ihre bisherigen Aktionen zum Thema Fairtrade. Auch Margarete Kührt von der evangelischen Friedenskirchengemeinde Biberach berichtete anschaulich von ihren Zielen und Unternehmungen als faire Gemeinde.

Die Idee des Fairtrade-Landkreis Biberach stieß unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf positive Resonanz, weshalb das Netzwerktreffen mit dem Beschluss, bei einem nächsten Zusammenkommen die künftigen Strukturen und Arbeitsweisen des Fairtrade-Netzwerks Landkreis Biberach festzulegen, erfolgreich endete. Das nächste Treffen findet am Dienstag, 15. Mai um 17.30 Uhr im Landratsamt Biberach statt.