Pressemitteilung

07.11.2018 12:12 Alter: 13 days

Gewinner des Wettbewerbs „Wer ist hier die Flasche?“ stehen fest

KOMM, der kommunale Präventionspakt im Landkreis Biberach, widmet sein neues Programm dem Thema „Alkohol im Sport“. Im Rahmen dieses Präventionsprogramms hat KOMM den Wettbewerb „Wer ist hier die Flasche?“ ausgerufen. Dabei sollen Sportvereine aktiv werden und möglicherweise übermäßigen Alkoholkonsum im Verein hinterfragen.


Nun stehen die drei Gewinner des Wettbewerbs fest. Je 1.500 Euro für die Jugendarbeit im Sportverein erhalten der SV Winterstettenstadt e.V. für sein Projekt „Komm, wer ist die Flasche?“, der FC Bellamont für sein Projekt „Sport genießen ohne Alkohol“ und der TSV Hochdorf für sein Projekt „1. Hochdorfer Jugendgetränk“.

Die teilnehmenden Sportvereine hatten in Kreativbeiträgen dargestellt, wie im Sportverein auf Alkohol, vor allem im Bereich der Jugend, verzichtet werden kann. So wurden die Vereinsmitglieder beispielswiese zum Thema „Wie stehst Du zum Alkoholkonsum vor dem Spiel?“ befragt. Der TSV Hochdorf mixte ein alkoholfreies Getränk für Kinder und Jugendliche, das künftig kostengünstig im Vereinsheim angeboten werden soll. Außerdem stellten einige der teilnehmenden Vereine neue interne Regeln auf, wie zum Beispiel,  dass niemand nach einem verschossenen Elfmeter eine Kiste Bier zahlen muss oder keine Mannschaft als Siegprämie Alkohol erhält. Bei Jugendspielen soll kein Alkohol, auch nicht an Erwachsene, verkauft werden. Wichtig ist den teilnehmenden Vereinen, dass sich Erwachsene im Verein ihrer Vorbildfunktion bewusst sind.