Pressemitteilung

08.11.2018 15:25 Alter: 12 days

Sterne für 14 Schulen im Landkreis Biberach

Bereits zum fünften Mal erfolgt die Verleihung der Sterne an Schulen, die sich nachhaltig um gesundheitliche Themen annehmen. Insgesamt werden in diesem Jahr 36 Sterne verliehen.


Gruppenbild der Preisträger

Sterne werden in den Kategorien Bewegung, Ernährung, Suchtprävention, Gewaltprävention, Ich und mein Körper und Medienkompetenz verliehen. Eine Jury bewertet die Bewerbungen von Schulen und prüft dabei, ob die Kriterien, die vom Netzwerk der Kommunalen Gesundheitskonferenz des Landkreises festgelegt werden, erfüllt sind. Wichtig ist hierbei, dass sich die Schulen nachhaltig mit gesundheitlichen Themen auseinandersetzen und diese im Schulalltag verankern.

Breites Netzwerk mit verschiedenen Akteuren

Dem Netzwerk gehören unter anderem das Gesundheitsamt, das Staatliche Schulamt, das Landwirtschaftsamt, das Polizeipräsidium Ulm, das Kreismedienzentrum, die AOK Ulm Biberach, die BKK VerbundPlus, die Caritas und das JA-RA-Zentrum an. „‚Sterne für Schulen‘ hat sich als wichtiges Präventionsprojekt in unserem Landkreis etabliert und ich freue mich über das tolle Engagement von Schulen, Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen, Lehrern und Eltern“, so Schirmherr und Landrat Dr. Heiko Schmid anlässlich der Preisverleihung, die in seiner Vertretung Sozialdezernentin Petra Alger wahrnimmt.

Sterne in sechs verschiedenen Kategorien

Um was geht es: In der Kategorie Bewegung bauten die preisgekrönten Schulen regelmäßige körperliche Aktivitäten in den Schulalltag ein. Die Schulen vermitteln Spaß am Sport und kooperieren mit Vereinen und Eltern. 13 Schulen erhielten diesen Stern.

Den Ernährungsstern nahmen neun Schulen mit nach Hause, die sich beispielsweise für gesunde Pausen- und Mittagsverpflegung einsetzen oder Ernährungsgewohnheiten regelmäßig thematisieren.

Den Stern für Suchtprävention gibt es für zwei Schulen. Diese thematisieren beispielsweise Ursachen und Folgen missbräuchlichen Konsums in jeder Klassenstufe. Außerdem haben sie Strategien beim Auftreten von Suchtproblematiken mit verantwortlichen Ansprechpartnern etabliert, welche im Austausch zu allen Beteiligten stehen.

Für Konzepte, die Kinder bei der gewaltfreien Lösung von Konflikten unterstützen oder eine Streitschlichterkultur leben und dabei auch die Eltern mit Infoabenden einbinden, gab es den Gewaltpräventions-Stern. Er ging an sechs Schulen.

Beim Stern „Gesundheit und Körper“, den drei Schulen erhalten, geht es um Gesundheitsvorsorge und den bewussten Umgang mit dem eigenen Körper. Dazu gehören neben der Zahnpflege und der Hygiene im Alltag, auch Informationen über Krankheiten und Infektionswege. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die psychische Gesundheit. Abgerundet wird das Themenfeld durch eine altersgerechte und geschlechterspezifische Thematisierung der Bereiche Sexualität und Schutz vor Missbrauch.

Den Medienkompetenzstern gab es ebenfalls für drei Schulen. Die Lernenden sollen von medienkompetenten Lehrkräften zu einem verantwortungsbewussten und aktiven Medienumgang hingeführt werden, der gleichzeitig die Gefahren missbräuchlicher Mediennutzung thematisiert. Die „Pflugschule Biberach“ und die „Federseeschule Gemeinschaftsschule Bad Buchau“ sind bei der Preisverleihung „Sterne für Schulen“ vom Landkreis in allen sechs möglichen Kategorien ausgezeichnet worden.

Folgende Schulen wurden ausgezeichnet:

- Bewegungs-Stern: Grundschule Stafflangen, Mali-Gemeinschaftsschule Biberach, Federsee-Grundschule Alleshausen, Grundschule Untersulmetingen Laupheim, Grundschule Gutenzell-Hürbel, Grundschule Dettingen an der Iller, Donau-Bussen-Schule Unlingen, Wielandschule Laupheim, Pflugschule Biberach, Edith-Stein-Schule Dürmentingen, Federseeschule Gemeinschaftsschule Bad Buchau, Grundschule Bronner Berg Laupheim, Anna-von-Freyberg Grundschule Laupheim

- Ernährungs-Stern: Grundschule Stafflangen, Federsee-Grundschule Al-leshausen, Grundschule Untersulmetingen Laupheim, Grundschule Gutenzell-Hürbel, Donau-Bussen-Schule Unlingen, Wielandschule Laupheim, Pflugschule Biberach, Federseeschule Gemeinschaftsschule Bad Buchau, Anna-von-Freyberg Grundschule Laupheim

- Suchtpräventions-Stern: Pflugschule Biberach, Federseeschule Gemeinschaftsschule Bad Buchau

- „Ich und mein Körper“-Stern: Pflugschule Biberach, Grundschule Untersulmetingen Laupheim, Federseeschule Gemeinschaftsschule Bad Buchau

- Medienkompetenz-Stern: Pestalozzi-Gymnasium Biberach, Pflugschule Biberach, Federseeschule Gemeinschaftsschule Bad Buchau

- Gewaltpräventions-Stern: Grundschule Stafflangen, Grundschule Untersuletingen Laupheim, Donau-Bussen-Schule Unlingen, Pflugschule Biberach, Federseeschule Gemeinschaftsschule Bad Buchau, Anna-von-Freyberg Grundschule Laupheim

Die Preisträger dürfen sich nicht nur über einen oder mehrere Sterne freuen, sondern auch über eine Prämie von 100 Euro pro Stern. Finanziell unterstützt wird die Aktion von der Kreissparkasse Biberach, der AOK Ulm Biberach und der BKK VerbundPlus.

Weitere Informationen sind unter https://www.biberach.de/landkreis/programme-projekte/sterne-schulen.html abrufbar.