Pressemitteilung

08.11.2019 09:58 Alter: 12 days

Elektroladestationen im Parkhaus am Wielandpark

Der Landkreis baut im Parkhaus am Wielandpark die Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge aus. Ab sofort können an vier Ladesäulen auf der Parkebene 1 Elektrofahrzeuge an IED Typ 2 Ladestationen mit elf Kilowatt geladen werden.


Florian Katein, Kommunalberater beim EnBW-Regionalzentrum Oberschwaben, und Landrat Dr. Heiko Schmid laden an einer neuen Station im Parkhaus am Wielandpark ein Elektrofahrzeug

Die Ladestationen stehen zunächst kostenlos zur Verfügung. Es fallen lediglich die üblichen Parkhausgebühren an, wobei auch hier die erste Stunde kostenfrei ist. Die Standdauer an den Ladestationen ist allerdings auf zwei Stunden begrenzt, um möglichst vielen Besuchern den Zugang zu den Ladestationen zu ermöglichen. Die Nutzer müssen deshalb gut sichtbar eine Parkscheibe hinter ihrer Windschutzscheibe auslegen.

Neben den vier öffentlichen Ladestationen gibt es weitere Stationen für Dienstfahrzeuge des Landratsamtes. Das Landratsamt rüstet derzeit seine Dienstwagenflotte auf Elektrofahrzeuge um. Für alle Ladesäulen hat der Landkreis insgesamt 35.000 Euro in die Hand genommen.