Pressemitteilung

08.08.2019 06:50 Alter: 13 days

Kinder entdecken traditionelles Handwerk im Museumsdorf

Am Sonntag, 18. August 2019, lädt das Museumsdorf zur KinderWerkstatt „Garn und Faden“ ein. Von 10 bis 16 Uhr können Kinder traditionelles Handwerk rund ums Thema Weben und Seiledrehen erkunden.


Seiler Karl Emhart und weitere Handwerker laden am Sonntag, 18. August, von 10 bis 16 Uhr zur KinderWerkstatt „Garn und Faden“ ins Oberschwäbische Museumsdorf Kürnbach ein.

Seiler und Weberin in Aktion erleben
Bei der KinderWerkstatt zeigt Sabrina Reich den kleinen Besuchern, wie man Bändchen webt und welche Techniken dafür nötig sind. Daneben leitet Karl Emhart Kinder beim Seiledrehen in der Seilerwerkstatt des Hauses Hueb an. Außerdem lernen die Kinder mit Gabriela Martini in der Wollwerkstatt, ein Spinnrad zu bedienen und basteln eine Halsketten aus Perlen. Eine Anmeldung zu den Programmpunkten ist nicht notwendig.

Vorführung am historischen Webstuhl
In einer offenen Führung um 14 Uhr können Eltern ihre Kinder mit den Kürnbacher Museumspädagogen auf eine Entdeckungsreise schicken, die den Alltag ihrer Urgroßeltern erklärt. Der Spinntreff führt den Besucherinnen und Besuchern vor, wie man Wolle spinn und am historischen Webstuhl im Haus Kürnbach erleben die kleinen und großen Besucher, wie Hildegard Igel einen Teppich webt.

Der Museumsbäcker Dietmar Neltner bietet Gebackenes aus dem Ofen des historischen Backhauses an und die Kürnbacher Vesperstube ist für die Besucherinnen und Besucher ebenfalls geöffnet.