Pressemitteilung

06.05.2019 15:43 Alter: 109 days

Solidarisch in die zweite Lebenshälfte

Die Menschen werden im Durchschnitt immer älter. Insofern wird die zweite Lebenshälfte immer länger und immer wichtiger. Die Messe aktiv50plus am Freitag, 17. Mai, in der Biberacher Gigelberghalle und der Stadtbierhalle informiert über die unterschiedlichsten Themen, die Menschen in dieser Lebensphase beschäftigen. Es geht um Themen wie Mobilität und Reisen, Gesundheit und Freizeit, barrierefreies Wohnen und die Möglichkeiten mithilfe der Digitalisierung den Alltag zu erleichtern. Von 9.30 bis 17 Uhr können Besucherinnen und Besucher Informationen an Messeständen oder in Vorträgen aus erster Hand bekommen.


Auch in diesem Jahr hofft das zehnköpfige Organisationsteam auf viele Besucherinnen und Besucher. 59 Aussteller aus Ehrenamt, Sozialverwaltungen, Institutionen für Gesundheit und Pflege, Handwerksbetrieben und Finanzdienstleistern sind vor Ort und möchten mit den Besuchern ins Gespräch kommen. Dank der Unterstützung des Aktivpartners Volksbank Ulm – Biberach kann die Messe in dieser Form, ohne Eintrittspreis und mit kostenlosen Vorträgen, bereits zum 19. Mal stattfinden.

An vielen Ständen kann man etwas (aus-)probieren wie Hör-, Seh-, Blutzucker- und Venentest, Bewegungstrainer, Fahrradsimulator, technische Alltagshilfen und mehr. Die neu aufgelegten Seniorenwegweiser der Stadt Biberach und des Landkreises Biberach können mit nach Hause genommen werden. Die Plätze im Vortragsraum sind auf 30 begrenzt. Kostenlose Eintrittskarten für die Vorträge gibt es am Infopoint in der Gigelberghalle. In der Stadtbierhalle bieten Schüler der Bischof-Sproll-Schule ein preiswertes Mittagessen an, in der Gigelberghalle gibt es kostenlos Kaffee und Zopfbrot. Vor den Hallen kann kostenlos geparkt werden. Wer mit Bus oder Bahn anreist, kommt kostenlos mit dem Kleinbus zwischen 8.41 und 17 Uhr alle 15 Minuten vom Marktplatz über den Bahnhof (ZOB Steig 1) zum Gigelberg und zurück.


Das Programm:
9.15 Uhr: Bischi-Bläser Combo der Bischof-Sproll-Schule
9.30 Uhr: Grußworte
10 Uhr: Geriatrische Rehabilitation: Therapie und Möglichkeiten
10.45 Uhr: Fortschrittliche Methoden des Gehörtrainings
11.30 Uhr: Bürgerticket und Nahverkehrsangebote für Senioren
12.15 Uhr: Krankheiten der Schilddrüse und Nebenschilddrüse
13 Uhr: Betreutes Wohnen in Familien
13.45 Uhr:  Wie Freunde und Angehörige Schwerkranken helfen können
14.30 Uhr:  Mini-Vorlesesystem für die Brille
15.15 Uhr:  Erschöpft von der Arbeit oder der Pflege eines Angehörigen
16 Uhr:  Die Frau ab 50 im Focus -  Wechseljahre, Krebsvorsorge, Inkontinenz

Weitere Informationen auf www.messeaktiv50plus.de