Pressemitteilung

25.04.2019 14:09 Alter: 27 days

Traditionelles Maisingen und Führung durch die Streuobstwiesen im Museumsdorf

Am Mittwoch, 1. Mai 2019, lädt das Oberschwäbische Museumsdorf Kürnbach sangesfreudige Besucherinnen und Besucher ein den Mai gemeinsam mit Barny Bitterwolf zu begrüßen. Am Sonntag, 5. Mai 2019, steht eine Führung durch die Blütenpracht der Streuobstwiesen auf dem Programm.


Maisingen mit Barny Bitterwolf am Mittwoch, 1. Mai, 15 Uhr im Oberschwäbischen Museumsdorf Kürnbach.

Gemeinsames Lieder singen mit Barny Bitterwolf
Besucherinnen und Besucher, die gerne selber singen und alte Weisen hören, kommen am Mittwoch, 1. Mai, ab 15 Uhr im Tanzhaus voll auf ihre Kosten. Jeder, der Barny Bitterwolf schon einmal erlebt hat, kann von der humorvollen, aber auch hintersinnigen Weise berichten, mit der der Bad Waldseer an der Gitarre zu begeistern weiß. Ob Schwäbisches Liedgut oder selbst komponierte Mundartstücke: Dank Bitterwolf wird das Volksliedsingen zu einem wahren Erlebnis. Dazu gibt es Kaffee und Kuchen vom Museumsbäcker.

Führung durch die blühenden Streuobstwiesen
Wenn im Oberschwäbischen Museumsdorf Kürnbach die 200 alten Obstbäume zum Blühen anfangen, lohnt es sich, dieses einzigartige Biotop einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Der ehemalige Kreis-Gärtnermeister Ludwig Schwarz nimmt am Sonntag, 5. Mai, um 11 Uhr alle interessierten Besucherinnen und Besucher mit auf eine 90-minütige kostenlose Führung und erklärt, was es mit dem Obstbau sowie mit der Hege und Pflege der Bäume auf sich hat.