Pressemitteilung

06.02.2019 11:43 Alter: 77 days

Zumeldung: Landrat freut sich auf Biomusterregion

Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Landwirtschaftsminister Peter Hauk haben gaben heute (Dienstag, 5. Februar 2019) bekannt, dass der Landkreis Biberach als neue Bio-Musterregion in das bestehende Landesprogramm mit aufgenommen wird.


„Unter der Überschrift ‚Biodiversität für ALLE, vielfältig, kraftvoll und lebendig‘ haben wir ein Programm zusammengestellt, das als Ziel das gute Miteinander von konventionell und ökologisch geführten Betrieben hat. Das Programm hat offensichtlich überzeugt und ich freue mich, dass wir als Biomusterregion aufgenommen wurden. Wir wollen ganz bewusst regionale Wertschöpfungsketten stärken, Bioanbauflächen im Landkreis ausbauen und Maßnahmen zur Biodiversität in allen Bereichen nach vorne bringen“, so Landrat Dr. Heiko Schmid. Dazu werde man sich drei Jahre Zeit nehmen.

In den Biomusterregionen fördert das Land ein Regionalmanagement zur Unterstützung des Öko-Landbaus vor Ort mit bis zu 100.000 Euro jährlich für einen Zeitraum von drei Jahren. Während der dreijährigen Förderperiode werden vom Landkreis jährlich Kofinanzierungsmittel in Höhe von 25.000 Euro zur Verfügung gestellt.

Das Konzept zur Biomusterregion Biberach wurde unter der Federführung des Landratsamtes mit mehr als 100 Akteuren aus Naturschutz und Landwirtschafts-verbänden, mit Unternehmern und engagierten Privatpersonen in einer offenen Projektwerkstatt in den vergangenen Monaten erarbeitet. Der Kreistag hat das Konzept im November 2018 beschlossen.