Pressemitteilung

22.05.2020 10:29 Alter: 48 days

Bahnübergang an der K 7559 zwischen Otterswang und Laimbach sowie am Schussentalweg in Otterswang wird umgebaut

Von Freitag, 29. Mai bis voraussichtlich Mittwoch, 29. Juli 2020 werden die Lichtsignalanlage sowie die Schrankenanlagen des Bahnübergangs an der K 7559 zwischen Otterswang und Laimbach sowie des Bahnübergangs am Schussentalweg in Otterswang umgebaut. Des Weiteren wird der Geh- und Radweg im Bereich des Bahnübergangs fertiggestellt.


Die Bahnübergänge sind während der Bauarbeiten für den gesamten Verkehr, einschließlich Radfahrer und Fußgänger, komplett gesperrt. Das Überqueren der Gleisanlagen ist nur an den anderen zur Verfügung stehenden Bahnübergängen beziehungsweise Unterführungen möglich.

Der Verkehr der K 7559 von Otterswang in Richtung Laimbach wird über die L 284 nach Bad Schussenried und weiter über die L 275 über Kürnbach nach Laimbach in beide Fahrtrichtungen umgeleitet. Der Radverkehr von Otterswang Richtung Laimbach wird über die Radwege, ebenfalls über Bad Schussenried und Kürnbach, nach Laimbach umgeleitet. Der Radverkehr von Otterswang Richtung Aulendorf wird über den Radweg parallel zur L 284 beziehungsweise über den Lehmgrubenweg umgeleitet.

Die Buslinie 271 von Bad Schussenried über Kürnbach, Otterswang, Hopferbach und zurück kann aufgrund der Sperrung die Haltestelle Schwaigfurt nicht anfahren. Hier muss auf die Haltestellen Laimbach beziehungsweise Otterswang Rathaus ausgewichen werden.

Informationen über die Baustelle können auch im Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.