Pressemitteilung

16.09.2020 10:49 Alter: 15 days

Fachkräfte der Zukunft für den öffentlichen Dienst

22 junge Frauen und Männer beginnen ihre Ausbildung beim Landratsamt Biberach


Am 1. September haben 17 junge Frauen und Männer ihre Ausbildung beim Landratsamt Biberach begonnen. Im Oktober folgen ihnen noch fünf duale Studentinnen.

Am 1. September 2020 haben 17 neue Auszubildende mit ihrer Ausbildung im Landratsamt Biberach begonnen, fünf duale Studentinnen werden am 1. Oktober ihr Studium beim Landratsamt beginnen. Unter den 17 Auszubildenden sind sieben Verwaltungsfachangestellte, eine Anwärterin für den mittleren Verwaltungsdienst, vier Verwaltungspraktikanten im Bachelorstudiengang Public Management (gehobener Verwaltungsdienst), zwei Vermessungstechniker, ein Fachinformatiker Systemintegration sowie zwei Straßenwärter. Von den fünf dualen Studentinnen sind vier im Bachelorstudiengang Soziale Arbeit eingeschrieben und eine Studentin im Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen.

Die Ausbildung startete auch dieses Jahr zunächst mit den Einführungstagen, an denen die jungen Frauen und Männer vielfältige Informationen rund um den Berufsstart und die Ausbildung erhielten. Bei einem Ausbildungstag im Oberschwäbischen Museumsdorf in Kürnbach, konnten sich die neuen Auszubildenden bei verschiedenen Stationen untereinander kennenlernen.

Landrat Dr. Heiko Schmid freut sich, dass sich wieder junge, qualifizierte Menschen für die Ausbildung im öffentlichen Dienst entschieden haben. Er begrüßte die neuen Auszubildenden und wünschte ihnen zum Berufsstart viel Motivation, Ausdauer, Kraft und Spaß. „Sie sind die Zukunft der öffentlichen Verwaltung. Seien Sie neugierig und bringen Sie Ihre Ideen in die tägliche Arbeit ein“, so Dr. Schmid zu den Auszubildenden.

Mehr zum Landkreis und den Ausbildungsberufen erfahren Sie unter www.biberach.de oder unter 07351 52-6460, Annika Damaschke, Ausbildungsleiterin.