Pressemitteilung

17.03.2020 12:00 Alter: 112 days

Fünf weitere bestätigte Fälle

Das Kreisgesundheitsamt meldet fünf weitere bestätigte Coronafälle. Es handelt sich um drei Männer im Alter von 55, 56 und 60 Jahren, die zusammen in Ischgl waren, einen weiteren 56-jährigen Kreisbewohner und eine 46-jährige Frau. Alle fünf Personen sind in häuslicher Isolation. Das Kreisgesundheitsamt ermittelt die Kontaktpersonen.


Derzeit gibt es im Landkreis Biberach 17 bestätige Fälle (Stand 17. März 2020, 11 Uhr).

Buden und Jugendbuden sind zu schließen und der Betrieb ist einzustellen
Soziale Kontakte, persönliche Treffen untereinander sind weitestgehend einzuschränken und auf das zwingend notwendige Maß zu reduzieren. Deshalb umfassen die derzeit bestehenden Regelungen, wonach Veranstaltungen und Versammlungen im Landkreis nicht mehr stattfinden dürfen, auch Jugendbuden und Buden im Landkreis. Darauf weist das Landratsamt hin. Entsprechend den bestehenden Regelungen sind Buden und Jugendbuden ausnahmslos zu schließen und deren Betrieb ist sofort einzustellen. Der Kreisjungendring weist in einer Pressemitteilung ebenfalls darauf hin.

Zum Kreisgesundheitsamt >>