Pressemitteilung

13.09.2021 07:21 Alter: 7 days

Biberacher Tage seelischer Gesundheit: Kurzfilm 'Sag was du denkst' mit anschließendem Gespräch

Im Rahmen der Biberacher Tage für seelische Gesundheit wird am Mittwoch, 22. September 2021 ein Kurzfilm zum Thema „Sag was du denkst“ angeboten. Der Film wird um 19 Uhr über Zoom gezeigt. „Sag was du denkst“ ist ein szenisches Plädoyer gegen das Schweigen mit Thomas Laengerer und Jugendlichen aus Biberach. Es handelt sich um eine assoziative Zusammenstellung von Texten und Gedanken namhafter Autorinnen und Autoren und eigener, selbstverfasster Szenen zum großen Thema „menschliche Krisen“.


Das zunächst als Theaterstück geplante und inszenierte Projekt scheiterte an der Corona Pandemie und ist von den Jugendlichen des Actors Workshops, Jugendkunstschule Biberach (Juks), und Thomas Laengerer, Regisseur und Workshop Leiter, letztlich als Kurzfilm eigens für den "Welttag der Suizidprävention“ umgearbeitet worden.

 

„Sag was du denkst“ soll provozieren, Gedankenanstöße geben und Mut machen. Es ist ein Plädoyer für das Sprechen, für das Gemeinsame in unserem Leben, sowie für das Miteinander und Füreinander da sein. Anschließend besteht die Möglichkeit über den Film zu diskutieren und mit den Macherinnen und Machern des Films ins Gespräch zu kommen.

 

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht notwendig. Weitere Informationen zum Kurzfilm und den Zugangslink gibt es online auf der Homepage des Landratsamts unter https://www.biberach.de/landratsamt/kreissozialamt/beauftragter-fuer-menschen-mit-behinderung.html.

 

Kontakt:

Daniela Glaser

Kommunale Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderung

Telefon: 07351 52-7377