Pressemitteilung

05.03.2021 14:03 Alter: 49 days

Erste Impfungen in Arztpraxis im Landkreis Biberach

Ab der kommenden Woche startet ein Modellprojekt des Landes, in dem festgelegte Pilotpraxen mit der Impfung von Personen der Prioritätsgruppe 1 beginnen. Die Auswahl der Pilotpraxen erfolgte ausschließlich über die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg. Für den Landkreis Biberach wurde als Pilot-praxis die Praxis Dr. Braun – Dr. Haas in Biberach ausgewählt.


Landrat Dr. Heiko Schmid zeigt sich erfreut darüber: „Ich bin sehr froh, dass wir im Landkreis Biberach auch eine Pilotpraxis haben, die ab nächster Woche mit der Impfung beginnen darf. Ab April soll die uns zur Verfügung stehende Impf-stoffmenge steigen. Es ist wichtig, dass wir dann den Impfstoff schnellstmöglich in die Fläche bekommen. Das geht nur über die Haus- und Fachärzte. Der Praxis Dr. Braun – Dr. Haas wünsche ich für die kommenden Wochen gutes Gelingen.“

Dr. Frank-Dieter Braun dazu: „Wir sind sehr froh, dass wir an dieser Testphase teilnehmen dürfen. Wir bekommen täglich Anfragen besorgter Patientinnen und Patienten und hoffen, dass nach dieser Testphase alle interessierten Praxen mehr Impfstoffe bekommen und wir sind sicher, dann alle Interessierten analog zur Grippeimpfung versorgen zu können.“

Die Vorgaben seitens des Sozialministeriums für das Pilotprojekt sind klar defi-niert: Die Praxen sind für die Dauer von insgesamt sechs Wochen mit den Imp-fungen beauftragt. Sie erhalten für diese Zeit wöchentlich 54 Impfdosen mit dem Impfstoff Biontech / Pfizer. Die Impfdosen müssen aus dem Bestand der Kreisimpfzentren bereitgestellt werden. Die Verimpfung erfolgt ausschließlich an Personen, die älter als 80 Jahre sind. In der Regel sollen die Patientinnen und Patienten der beauftragten Arztpraxis bedient werden. Die Impfung kann sowohl in den Räumen der beauftragten Arztpraxis erfolgen als auch im häuslichen Um-feld, sofern die Mobilität der anspruchsberechtigen Person eingeschränkt ist.

Die Terminvergabe für die Impftermine erfolgt über die Arztpraxis und ist damit unabhängig von der Terminvergabe über die Telefonnummer 116 117 bzw. die Anmeldeplattform www.116117.de.