Pressemitteilung

05.03.2021 12:29 Alter: 49 days

Projektanträge für das Sonderprogramm Aufbauhilfe für den Zusammenhalt und die Gebiete Europas (REACT-EU) können ab sofort eingereicht werden

Zur Bewältigung der pandemiebedingten Krise hat die Europäische Union (EU) Ende 2020 im Rahmen des Europäischen Sozialfonds (ESF) das Sonderprogramm REACT-EU aufgelegt. Im Landkreis Biberach stehen darüber in den Jahren 2021/2022 zusätzliche Mittel in Höhe von 180.000 Euro zur Verfügung. Einen Förderantrag können juristische Personen des öffentlichen oder privaten Rechts sowie (teil)rechtsfähige Personengesellschaften bis Mittwoch, 31. März 2021 bei der Landeskreditbank Baden-Württemberg stellen.


Gefördert werden Projekte zur Vermeidung von Schulabbruch und Verbesserung der Ausbildungsfähigkeit. Diese sollen ab dem 1. Juni 2021 beginnen und können bis maximal 31. Dezember 2022 laufen. Im Fokus stehen Schülerinnen und Schüler.

Hintergrund der Initiative REACT-EU
Die länderübergreifende Ausbreitung der COVID-19-Pandemie hat viele Regierungen dazu veranlasst, eine Vielzahl von Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie zu ergreifen. Vor diesem Hintergrund hat die EU-Kommission unter anderem die Initiative REACT-EU (Recovery Assistance for Cohesion and the Territories of Europe) im Rahmen des Ziels „Investition in Wachstum und Beschäftigung“ entwickelt.

Im Rahmen des Europäischen Sozialfonds in Baden-Württemberg soll REACT-EU in den Jahren 2021 und 2022 durch die Förderung von Projekten und Programmen umgesetzt werden. Hierfür wird das Operationelle Programm des ESF in Baden-Württemberg in der Förderperiode 2014 bis 2020 um eine neue Prioritätsachse E „Unterstützung der Krisenbewältigung im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie und Vorbereitung einer grünen, digitalen und stabilen Erholung der Wirtschaft“ erweitert.

Ein Teil der REACT-EU-Mittel wird über die regionalen ESF-Arbeitskreise ausgerufen. Entsprechend der Information des Ministeriums für Soziales und Integration vom 10. Februar 2021 stehen dem regionalen Arbeitskreis im Landkreis Biberach für die REACT-EU-Ausschreibung im Jahr 2021/2022 180.000 Euro für Projekte zur Verfügung.

Weitere Informationen und Ansprechpartner
Informationen, insbesondere über die vom regionalen Arbeitskreis festgelegten Ziele, Projektinhalte und das vorgesehene Projektrankingverfahren sind in der Ausschreibung enthalten, die beim Landratsamt Biberach, ESF-Geschäftstelle, Harald Lämmle, Rollinstraße 18, 88400 Biberach, Telefon 07351 52-6441, angefordert oder im Internet unter https://www.biberach.de/landratsamt/jobcenter/esf.html abgerufen werden kann.

Anträge können ab sofort bis einschließlich Mittwoch, 31. März 2021 unter Nutzung des elektronischen Antragsverfahrens ELAN zentral bei der Landeskreditbank Baden-Württemberg, Schlossplatz 10, 76223 Karlsruhe, eingereicht werden. Die für die Antragstellung erforderlichen Informationen stehen auf der Homepage des Ministeriums für Arbeit und Soziales Baden-Württemberg (www.esf-bw.de) zum Abruf bereit. Auf dieser Internetseite können auch das Operationelle Programm und weitere Informationen zum ESF abgerufen werden.