Nachricht

Informationsveranstaltung "Mitreden - Mitbestimmen - Wählen gehen"


Die Veranstaltungen standen unter dem Motto „Mitreden – Mitbestimmen – Wählen gehen“. Sie sollen das politische Geschehen für Menschen mit Behinderung transparenter machen und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dazu ermutigen, aktiv an der Gestaltung der Gesellschaft teilzunehmen.

Die Referenten Franz Schweitzer und Lothar Heusohn bringen langjährige Erfahrung in der Erwachsenenbildung, insbesondere mit Menschen mit Behinderung und Lernschwierigkeiten mit. Sie knüpften am individuellen Vorwissen der Teilnehmer und Teilnehmerinnen an und vermittelten die Informationen in Leichter Sprache und einfachen Präsentationen. Insbesondere wurden folgende Fragen geklärt: „Wer kann wählen?“, „Wen kann ich wählen?“, „Wie kann ich wählen?“ und „Wie funktioniert die Briefwahl?“.

Initiiert wurden die Veranstaltungen von der Kommunalen Beauftragten für die Belange von Menschen mit Behinderung des Landkreises Biberach, Daniela Glaser. Sie stellte einen Antrag bei der Partnerschaft für Demokratie, wodurch die Umsetzung ermöglicht wurde. Die Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Biberach setzt sich dafür ein, Handlungskonzepte zur Förderung von Demokratie und Vielfalt zu entwickeln und umzusetzen. Sie wird unterstützt durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) im Rahmen des Projekts „Demokratie leben!“

Direkt nach oben