Nachricht

Kreisjugendmusikkapelle unterstützt DKMS mit Spende und Typisierungsaktion


Die DKMS ist eine gemeinnützige Organisation, die sich für die Registrierung von Stammzellspendern einsetzt, um Blutkrebspatienten weltweit mit einer Stammzelltransplantation Heilung zu ermöglichen. Landrat Mario Glaser überreichte als Vorsitzender der Kreisjugendmusikkapelle zusammen mit den Orchestermitgliedern Marina Fink und Charlotte Hermann den an Kathrin Pfister von der DKMS.

Unmittelbar vor dem Konzert hatte eine Typisierungsaktion stattgefunden, bei der sich neben den jungen Musikerinnen und Musikern, auch die Besucherinnen und Besucher des Konzerts typisieren lassen konnten.

Landrat Mario Glaser unterstützte die Aktion von Anfang an: „Die KJK spielt schon seit Jahren Konzerte für den guten Zweck. Ich freue mich sehr, dass wir in diesem Jahr mit der Typisierungsaktion und dem Benefizkonzert den Kampf gegen Blutkrebs unterstützen können. Die DKMS leistet einen enorm wertvollen Beitrag für die Gesellschaft – gerne haben wir das Konzert unseres sinfonischen Blasorchesters genutzt, um dieser wichtigen Aufgabe in der Öffentlichkeit noch mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen.“

Ein Mann (links im Bild) und drei Frauen halten einen Scheck in ihren Händen. Sie stehen vor einem beleuchteten Weihnachtsbaum.

Landrat Mario Glaser, Kathrin Pfister (DKMS), Charlotte Hermann und Marina Fink (von links) bei der Spendenübergabe.

Direkt nach oben