Abgeschlossenheitsbescheinigung zur Aufteilung eines Gebäudes beantragen

Die Abgeschlossenheitsbescheinigung ist eine der Voraussetzungen, um ein Grundstück und das darauf stehende Gebäude in Wohnungseigentum aufteilen zu können.

Mit der Abgeschlossenheitsbescheinigung bescheinigt die zuständige Stelle, welche Räume einer Wohnung, abgetrennte Keller oder Garagen in sich geschlossene Einheiten des Wohnhauses bilden und damit sondereigentumgsfähig sind.

Sie benötigen eine Abgeschlossenheitsbescheinigung, wenn Sie vorhaben,

     

  • eine Wohnung oder mehrere Wohnungen Ihres Mehrfamilienhauses einzeln zu verkaufen oder
  • eine Wohnung Ihres Mehrfamilienhauses auf Ihr Kind zu übertragen.
  •  

 

Zuständigkeit

die untere Baurechtsbehörde

Untere Baurechtsbehörde ist

     

  • die Gemeinde- oder Stadtverwaltung oder
  • das Landratsamt,
  •  

in deren Zuständigkeitsbereich das Wohnhaus liegt.

Zuständig für die Städte und Gemeinden des Landkreis Biberach ist das Amt für Bauen und Naturschutz. 

Ausnahmen:

    • Stadt Biberach
    • Stadt Riedlingen, mit den Gemeinden Altheim, Dürmentingen, Ertingen, Langenenslingen, Unlingen und Uttenweiler als vereinbarte Verwaltungsgemeinschaft.
    • Stadt Laupheim, mit den Gemeinden Achstetten, Burgrieden und Mietingen als vereinbarte Verwaltungsgemeinschaft.

Unterlagen

     

  • Lageplan
  • Bauzeichnung (Grundrisse, Ansichten, Schnitte) in zweifacher Ausfertigung im Maßstab 1 : 100
    Sie muss bei bestehenden Gebäuden eine Baubestandszeichnung sein. Alle zu einer Wohnung gehörenden Einzelräume müssen in den Grundrissen mit der jeweils gleichen Nummer gekennzeichnet sein.
  • Wenn Sie Wohnungs- oder Teileigentum begründen möchten, zusätzlich:

       

    • ein Vertrag oder eine Teilungserklärung, an dem ein Notar oder eine Notarin mitgewirkt hat und
    • die Eintragung der Rechtsänderungen im Grundbuch
    •  

  •  

 

Ablauf

Lassen Sie einen Aufteilungsplan von einem Architekten anfertigen.

Legen Sie den Plan der zuständigen Stelle vor und beantragen Sie gleichzeitig eine Abgeschlossenheitsbescheinigung.

Gebühren

Abhängig vom Einzelfall. Erkundigen Sie sich bei der Antragstellung.

Rechtsgrundlage

Ansprechpartner/in

Jessica Missler
Baurecht
Telefon 07351 52-6355
Telefax 07351 52-5355
jessica.missler(at)biberach.de

Anja Fackler
Baurecht
Telefon 07351 52-7168
Telefax 07351 52-5356
anja.fackler(at)biberach.de

Gerold Müller
Baurecht
Telefon 07351 52-6485
Telefax 07351 52-5485
gerold.mueller(at)biberach.de

Kathrin Pfister
Baurecht
Telefon 07351 52-6352
Telefax 07351 52-5355
kathrin.pfister(at)biberach.de

Sonja Buck
Baurecht/Kaminfegerbeanstandungen
Telefon 07351 52-6339
Telefax 07351 52-50250
Sonja.buck(at)biberach.de

Helen Diete
Baurecht
Telefon 07351 52-7176
Telefax 07351 52-50278
helen.diete(at)biberach.de

Wolfgang Merbach
Bautechnik
Telefon 07351 52-6345
Telefax 07351 52-5345
wolfgang.merbach(at)biberach.de

Thorsten Karey
Bautechnik
Telefon 07351 52-6347
Telefax 07351 52-5347
thorsten.karey(at)biberach.de

Alexander Zoll
Bautechnik/Baukontrolle
Telefon 07351 52-6143
Telefax 07351 52-5143
alexander.zoll(at)biberach.de

Bruno Huber
Baukontrolle
Telefon 07351 52-6346
Telefax 07351 52-5346
bruno.huber(at)biberach.de

Felix Traub
Baukontrolle
Telefon 07351 52-6893
Telefax
felix.traub(at)biberach.de

Heribert Rechtsteiner
Baustatik
Telefon 07351-52-6343
Telefax 07351 52-5343
heribert.rechtsteiner(at)biberach.de

» Finden Sie Ihren richtigen Sachbearbeiter

Sprechzeiten

Montag
8 - 12 Uhr, 14 - 15.30 Uhr

Dienstag
8 - 12 Uhr

Mittwoch
8 - 17 Uhr

Donnerstag
8 - 14 Uhr

Freitag
8 - 12 Uhr

Formulare

Im Formulare Center stehen die wichtigsten Formulare für Sie zum Download bereit.

Information

Die Inhalte werden über eine Schnittstelle der imakomm vom Portal service-BW vollständig übernommen und eingelesen