Erlaubnis für Großraum- und Schwerverkehr beantragen

Sie möchten am Straßenverkehr mit einem Fahrzeug teilnehmen, dessen Abmessungen, Achslasten oder Gesamtgewicht die nach der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) geltenden Grenzen überschreiten? Dafür benötigen Sie eine spezielle Erlaubnis.

Hinweis: Die Durchführung von Großraum- und Schwerverkehr braucht sorgfältige Planung - besonders bei sehr hohen Maß- und Gewichtsüberschreitungen. Je nach Fahrzeugtyp können die Anforderungen sehr unterschiedlich sein. Besprechen Sie diese mit der zuständigen Straßenverkehrsbehörde.

Zuständigkeit

die Straßenverkehrsbehörde

Straßenverkehrsbehörde ist, je nach Ort, die Stadtverwaltung oder das Landratsamt.

Zuständig für die Städte und Gemeinden des Landkreis Biberach ist das Verkehrsamt. 

Ausnahmen:

    • Stadt Biberach
    • Stadt Laupheim, mit den Gemeinden Achstetten, Burgrieden und Mietingen als vereinbarte Verwaltungsgemeinschaft.

Voraussetzungen

Die Erlaubnis können Sie unter anderem erhalten, wenn

     

  • für den beantragten Verkehr die Beförderung auf der Schiene oder auf dem Wasser nicht infrage kommt,
  • geeignete Straßen zur Verfügung stehen und
  • Sie eine unteilbare Ladung befördern. Bei mehreren Teilen gelten Sonderbestimmungen.
  •  

Unterlagen

keine

Ablauf

Die Erlaubnis müssen Sie schriftlich (möglich auch per Fax) bei der zuständigen Stelle beantragen. Zuständig ist die Straßenverkehrsbehörde des Ortes, in dem die Fahrt beginnt(beziehungsweise Ihre Betriebsstätte oder Zweigniederlassung liegt). Sie müssen ein vorgeschriebenes Formular verwenden. Abhängig von der zuständigen Stelle erhalten Sie es dort oder können es im Internet herunterladen.

Schneller und komfortabler ist der Antrag über das Internet mithilfe des Onlinedienstes "VEMAGS – Verfahrensmanagement Großraum- und Schwerverkehr".

Die Straßenverkehrsbehörde hört die vom Transport und von der gewählten Strecke betroffenen Behörden und Stellen an. Nach Vorliegen aller Stellungnahmen erteilt sie einen Bescheid. Sie erhalten diesen zusammen mit Auflagen und Bedingungen. Bei Antragstellung über "VEMAGS" erhalten Sie den Bescheid über das Internet.

Gebühren

je nach Aufwand, Umfang und Dauer der Erlaubnis: bis zu EUR 767,00

Zuständiges Amt

Verkehrsamt

Ansprechpartner/in

Karl-Heinz Löscher
Sachgebietsleiter

Telefon 07351 52-6417
Telefon 07351 52-5417

schwertransport(at)biberach.de

 

Ingrid Denzel
Sachbearbeitung

Telefon 07351 52-6288
Telefon 07351 52-5288

schwertransport(at)biberach.de

 

Ute Schüller
Sachbearbeitung

Telefon 07351 52-6524
Telefon 07351 52-5524

schwertransport(at)biberach.de

 

Martina Schmid
Sachbearbeitung

Telefon 07351 52-6148
Telefon 07351 52-5148

schwertransport(at)biberach.de

Sprechzeiten

Montag
8 - 12 Uhr, 14 - 15.30 Uhr

Dienstag
8 - 12 Uhr

Mittwoch
8 - 17 Uhr

Donnerstag
8 - 14 Uhr

Freitag
8 - 12 Uhr

Formulare

Im Formulare Center stehen die wichtigsten Formulare für Sie zum Download bereit.

Information

Die Inhalte werden über eine Schnittstelle der imakomm vom Portal service-BW vollständig übernommen und eingelesen