Auf Achse - Unterwegs im Ausland

Ein Aufenthalt im Ausland ist geeignet, Sprachkenntnisse aufzubessern und vor allem andere Länder und Kulturen kennenzulernen. Jugendliche, die nicht gleich ein ganzes Jahr im Ausland verbringen möchten, können spezielle Angebote wie Sprachreisen nutzen.

Sprachreisen

Eine Sprachreise ist ein Auslandsaufenthalt mit dem Ziel, Fremdsprachenkenntnisse zu erwerben oder zu vertiefen. In der Regel sollte eine Sprachreise mindestens mehrere Wochen dauern und vor allem Sprachunterricht vor Ort bieten.

Jugendreisen

Für Jugendliche, die mit Gleichaltrigen verreisen möchten, bieten sich spezielle Jugendreisen an. Jugendreisen sind auf Kinder und junge Erwachsene zugeschnitten.

Als Alternative zu Sprach- oder Jugendreisen können sich auch internationale Jugendbegegnungen anbieten. Internationale Jugendbegegnungen eröffnen die Möglichkeit, Jugendliche aus anderen Ländern kennenzulernen und mit ihnen gemeinsam Projekte durchzuführen oder gemeinsam Themen zu bearbeiten und zu diskutieren.

Neben den internationalen Jugendbegegnungen gibt es auch "Workcamps", hier können auch Jugendliche ab 14 Jahren teilnehmen. Jugendliche aus aller Welt arbeiten hier gemeinsam in einem gemeinnützigen Projekt (z.B. Renovieren eines Spielplatzes).

Ferienjob im Ausland - Working Holiday

Nach der Schule oder dem Studium eine Auszeit zu nehmen und fremde Länder kennenzulernen, ist der Traum vieler Jugendlicher. Eine Möglichkeit bieten sogenannte "Working Holiday"-Aufenthalte. Junge Menschen im Alter zwischen 18 und 30 Jahren können dabei während eines bis zu zwölfmonatigen Aufenthaltes Kultur und Leute kennenlernen und Ferienjobs annehmen. Die Bundesrepublik Deutschland hat "Working Holiday"-Abkommen mit Australien, Neuseeland, Japan , Korea, Taiwan, Hongkong, Chile, Singapur und Israel geschlossen.

Daneben besteht unter anderem auch für Kanada die Möglichkeit, über das "Youth Mobility Programm - Work and Travel" maximal zwölf Monate das Land zu bereisen und sich mit Gelegenheitsjobs etwas Geld dazu zu verdienen. Zu beachten ist dabei vor allem, dass Visa hierfür nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung gestellt werden. Es ist ratsam, bereits im Dezember des Vorjahres den Antrag auf dieses Visum zu stellen. Im Gegensatz zu den anderen "Working Holiday"-Abkommen ist das Programm in Kanada für 18- bis 35-jährige Teilnehmer/innen vorgesehen.

Berufsausbildung oder Studium im Ausland

Auch im Rahmen der Berufsausbildung können Sie bereits Auslandserfahrung sammeln. Jobs und Praktika im Ausland können eine Ausbildung in Deutschland beispielsweise ideal ergänzen oder aufwerten.

Wenn Sie studieren, könnte ein Auslandssemester für Sie interessant sein. Viele Studierende entscheiden sich auch dafür, das gesamte Studium im Ausland zu absolvieren.

Als Au-pair ins Ausland

Eine interessante und preisgünstige Möglichkeit des Auslandsaufenthalts kann auch eine Beschäftigung als Au-pair sein. Au-pairs leben bei einer Gastfamilie und unterstützen diese im Rahmen einer gewissen Stundenanzahl pro Woche bei der Kinderbetreuung oder im Haushalt. Dafür bekommen Sie ein Taschengeld und freie Unterkunft. In der Freizeit haben Sie auch die Möglichkeit, Sprachkurse zu besuchen oder das Gastland zu bereisen.

Lebenssituation

Übersicht » Erwachsen werden » Action oder Abhängen - Freizeit » Auf Achse - Unterwegs im Ausland

Zugeordnete Verfahren

"europass Mobilität" beantragen

Information

Die Inhalte werden über eine Schnittstelle der imakomm vom Portal service-BW vollständig übernommen und eingelesen