Weitere Informationen und Links

Wichtige Informationen für Opfer von Straftaten enthält die Opferfibel des Bundesministeriums der Justiz. Die Fibel können Sie als PDF-Datei abrufen oder auf dem Postweg beim Publikationsversand der Bundesregierung bestellen.

Die Broschüre "Opferschutz - Tipps und Hinweise Ihrer Polizei" informiert über den Verlauf des Strafverfahrens und gibt praktische Hinweise, wo Opfer oder Angehörige zum Beispiel nach einem Wohnungseinbruch oder einem Gewaltdelikt Informationen und Hilfe erhalten können.

Der WEISSE RING e.V. hilft Opfern von Straftaten ungeachtet des Alters, Geschlechts, der Nationalität und der Art der Straftat.

Das Merkblatt "Was heißt Opferhilfe?" des Oberlandesgerichts Karlsruhe gibt umfangreiche Informationen für Opfer einer Straftat.

Prävention von Gewalt unter Jugendlichen und an Schulen

Informationen für Senioren

Informationen für Frauen

     

  • Die Broschüre "Gewalt gegen Frauen" des Ministeriums für Arbeit und Soziales antwortet auf Fragen von Betroffenen und Interessierten und nennt zahlreiche Anlaufstellen für Frauen, die Opfer von Gewalt geworden sind.
  • Die Broschüre "Informationen zum Wohnungsverweis bei häuslicher Gewalt" des Ministeriums für Soziales und Integration gibt Informationen zum Platzverweis bei häuslicher Gewalt, Tipps zur Beratung und zum Strafverfahren.
  • Die Broschüre "Mehr Schutz bei häuslicher Gewalt" des Bundesjustizministeriums gibt ausführliche Informationen zum Gewaltschutzgesetz und zeigt betroffenen Personen Handlungsmöglichkeiten auf.
  • Der Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe hat es sich zur Hauptaufgabe gemacht, die Situation gewaltbetroffener Frauen in Deutschland weiter zu verbessern.
  • Das Diakonische Werk bietet Adressen von Frauenhäusern.
  •  

Allgemeine Informationen

Lebenssituation

Übersicht » Opferschutz und Opferhilfe » Weitere Informationen und Links

Information

Die Inhalte werden über eine Schnittstelle der imakomm vom Portal service-BW vollständig übernommen und eingelesen