Infodienst der Landwirtschaftsverwaltung

Der Infodienst der Landwirtschaftsverwaltung ist ein Internetangebot des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Baden-Württemberg. Dort werden Fachbeiträge aller Einrichtungen der Landwirtschaftsverwaltung zu Themen aus der Landwirtschaft, der Ernährung und dem Ländlichen Raum veröffentlicht.

Der Infodienst Ernährung bietet Informationen in den Rubriken Ernährungsempfehlungen, Lebensmittel, Nachhaltigkeit und Küchentipps sowie die neuesten Aktivitäten der Landesinitiative Bewusste Kinderernährung (BeKi) und der Offensive Mach’s Mahl – Gutes Essen für Baden-Württemberg.

Mach’s Mahl ist die Offensive für gutes Essen in Baden-Württemberg. Informationen und Tipps, Veranstaltungen und Mitmachangebote laden dazu ein, den persönlichen Weg des guten Essens zu entdecken. Dabei finden Aspekte zu ausgewogener, gesunder Ernährung ebenso Beachtung wie die Themen Genuss und Nachhaltigkeit – zuhause und in der Außer-Haus-Verpflegung.

Seit dem Jahr 2016 wird das Schwerpunktthema „Essen zwischen Hektik und Genuss“ landesweit bearbeitet. Ziel des Schwerpunktthemas ist es, die Verbraucherinnen und Verbraucher, vor allem junge Erwachsene und Berufstätige bei ihrem eigenen Weg des guten Essens zu unterstützen - trotz Alltagsstress und Hektik. Die unteren Landwirtschaftsbehörden der Landkreise und die vier Ernährungszentren in Baden-Württemberg bieten dazu zahlreiche Workshops, Vorträge und Ausstellungen an.

Die Landesinitiative Bewusste Kinderernährung - kurz BeKi - vermittelt ausgewogenes Essen und Trinken mit allen Sinnen und stellt Freude und Genuss bei den Mahlzeiten in den Mittelpunkt. Das Angebot richtet sich an Kinder, Eltern, pädagogische und hauswirtschaftliche Fachkräfte in Kitas und Schulen sowie an Tagespflegepersonen. Es umfasst Informationsveranstaltungen, Unterricht, Broschüren, Arbeits- und Infomaterialien zum kostenlosen Download, eine Vielzahl an praxisnahen Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte in Kita und Schule sowie das Coaching zum BeKi-Zertifikat.

Seit dem Jahr 2010 setzt Baden-Württemberg das EU-Schulobst- und -gemüseprogramm erfolgreich um. Mit dem Start des Schuljahres 2017/2018 wurden das EU-Schulmilchprogramm und das EU-Schulobst- und -gemüseprogramm zum neuen EU-Schulprogramm zusammengefasst. Kinder in teilnehmenden Kitas und Schulen erhalten dadurch wöchentlich kostenlose Obst-, Gemüse- und Milchportionen. Alle teilnehmenden Einrichtungen sind aufgefordert, das Angebot pädagogisch zu begleiten. Denn die Kinder sollen auf den Geschmack der Früchte und der Milch kommen. Sie sollen erfahren, wann und wie diese erzeugt und selbst verarbeitet werden und warum diese Lebensmittel für eine ausgewogene Ernährung wichtig sind. Die Landesinitiative BeKi bietet hierzu Arbeitsmaterialien oder auch Unterstützung durch einen Besuch einer BeKi-Referentin in derEinrichtung an.

Zum Schuljahr 2017/18 startete auf Initiative des Landes für alle Grundschulen in Baden-Württemberg der Ernährungsführerschein. Dieser Baustein für die Umsetzung der Ernährungsbildung im Unterricht vermittelt Kindern nicht nur einen Wissenszuwachs beim Zubereiten von Speisen, sondern zugleich auch Freude an hochwertigem Essen. Unterstützt wird die Einführung des Ernährungsführerscheins durch zwei Lehrkräftefortbildungen, angeboten über die Landesinitiative BeKi.

"Komm in Form" heißt die baden-württembergische Initiative für eine bessere Ernährung von Kindern und Jugendlichen. Sie hat eine Laufzeit bis zum Jahr 2018. Baden-Württemberg verfolgt damit das Ziel, die Ernährungssituation der Kinder und Jugendlichen zu verbessern.

Lebenssituation

Übersicht » Verbraucherschutz und Ernährung » Ernährung und Lebensmittelsicherheit » Infodienst der Landwirtschaftsverwaltung

Information

Die Inhalte werden über eine Schnittstelle der imakomm vom Portal service-BW vollständig übernommen und eingelesen