Eberhardzell

Zu den flächenmäßig großen Gemeinden zählt innerhalb des Landkreises Biberach die Gemeinde Eberhardzell. Sie ist nach Langenenslingen und Rot an der Rot die drittgrößte ländliche Gemeinde. Die relativ dünne Besiedlung erklärt sich aus der Tatsache, dass die Gemeinde landschaftlich schon an das Vorallgäu grenzt, das heißt landschaftlichen Reizen stehen gewisse strukturelle Probleme gegenüber. Ihre südliche Gemarkungsgrenze bildet gleichzeitig über zwölf Kilometer die Biberacher Kreisgrenze zum benachbarten Ravensburger Landkreis. Durch ihre geografische Lage ist die Gemeinde Eberhardzell sowohl Bindeglied zwischen dem Landkreis Biberach und dem Kreis Ravensburg als auch Bindeglied zwischen den Regionen Bodensee-Oberschwaben und Donau Iller.

Die Gemeinde Eberhardzell ist eine attraktive Gemeinde, die unbestritten zu den landschaftlich schönsten im Landkreis Biberach zählt. Sie besteht in ihrer jetzigen Struktur seit der Gemeindereform im Jahr 1975. Damals erfolgte per Gesetz der Zusammenschluss von Eberhardzell mit den bis dahin selbstständigen Gemeinden Füramoos und Oberessendorf zur neuen Gemeinde Eberhardzell, nachdem sich bereits am 1.3.1972 Mühlhausen freiwillig als Ortsteil Eberhardzell angeschlossen hatte. Seit 1975 bildet die Gemeinde eine Verwaltungsgemeinschaft mit der Stadt Biberach.

Eberhardzell ist unmittelbar von Wald umgeben und somit ein ideales Wandergebiet. Im Winter finden Skifahrer und Langläufer in der näheren und weiteren Umgebung vorzügliche Möglichkeiten für den Skisport.

Im Dorfinneren ist das heutige barocke Rathaus ein Schmuckstück der besonderen Art. Es ist das mächtige, schlossähnliche ehemalige Pfarrhaus, 1746 von J. Emele im Auftrag des Klosters Schussenried erbaut. Ein weitläufiges Gebäude, einst Sommersitz der Schussenrieder Äbte, das 1984 von der Gemeinde erworben und aufwendig saniert beziehungsweise restauriert wurde. Hier residiert seit 1992 der Bürgermeister und die Gemeinde kann sich rühmen eines der schönsten Rathäuser weit und breit zu besitzen.

Bürgermeister

Guntram Grabherr

Adresse

Gemeindeverwaltung Eberhardzell
Burgstraße 2
88436 Eberhardzell
Telefon 07355 93000
Telefax 07355 930040
gemeinde(at)eberhardzell.de
www.eberhardzell.de