Was gibt es Neues? (Stand 14. April 2021)

Seit 6. März 2020 sind im Landkreis Biberach 6.537 Personen (Stand 14. April 2021, 12 Uhr) positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das sind 92 Personen mehr als am gestrigen Dienstag, 12 Uhr.

Die Inzidenz für den Landkreis Biberach ist im Lagebericht des Landesgesundheitsamtes unter https://www.gesundheitsamt-bw.de/lga/DE/Fachinformationen/Infodienste_Newsletter/InfektNews/Seiten/Lagebericht_covid-19.aspx täglich von Montag bis Freitag ab zirka 17 Uhr einsehbar.

Zur Pressemitteilung >>

Landkreis Biberach zieht die Notbremse

Seit 26. März 2021 gelten im Landkreis wieder verschärfte Bestimmungen. Damit wurden zahlreiche seit dem 8. März für das Kreisgebiet geltende Öffnungsschritte wieder zurückgenommen. Dies gilt seit Freitag, 26. März 2021, 0 Uhr. Die Corona-Verordnung des Landes gibt dafür den rechtlichen Rahmen vor.

Folgende Regelungen gelten dementsprechend:

  • Seit 26. März 2021 ist im Kreisgebiet das seit 8. März geltende Terminshopping im Einzelhandel („Click and Meet“) wieder untersagt. Hier gilt wieder die Regel des „Click and Collect“.
  • Museen, Galerien, zoologischen und botanischen Gärten u. ä. mussten schließen.
  • Gleiches gilt für körpernahe Dienstleistungen, wie Kosmetik-, Nagel-, Massagestudios sowie Sonnen-, Tattoo- und Piercingstudios und ähnliche Einrichtungen.
  • Untersagt wurde auch der Betrieb von Sportanlagen für den Amateur- und Freizeitindividualsport.

Darüber hinaus hat das Land Baden-Württemberg zum 29. März 2021 die Corona-Verordnung angepasst. Alle ab sofort gültigen Änderungen finden Sie hier >>

Insbesondere gilt seit Montag, 29. März 2021:

  • Es gilt in Autos eine Maskenpflicht für alle Insassen, wenn haushaltsfremde Personen im Fahrzeug mitfahren. Paare, die nicht zusammenleben, gelten hier als ein Haushalt.
  • Bei der "Notbremse" bleibt die allgemeine Regelung der Kontaktbeschränkungen bestehen: Maximal fünf Personen aus nicht mehr als zwei Haushalten dürfen zusammenkommen. Dabei zählen Kinder bis einschließlich 14 Jahre nicht mit. Paare, die nicht zusammenleben, gelten als ein Haushalt.
  • Buchhandlungen gehören nicht mehr zum Einzelhandel des täglichen Bedarfs. Für Sie gelten auch die entsprechenden Regelungen von "Click and Collect" bzw. "Click and Meet". Im Landkreis Biberach gilt aufgrund der Notbremse für den Einzelhandel die Regelung "Click and Collect", ensprechend gilt das auch für die Buchhandlungen.

Hier geht es zur Allgemeinverfügung >>

Weitere Informationen zur Corona-Schutzimpfung / zum Kreisimpfzentrum >>

Nächtliche Ausgangsbeschränkung für den Landkreis ab Mittwoch, 14. April 2021, 0 Uhr

Seit 26. März 2021 gilt im Landkreis Biberach die „Notbremse“ entsprechend der Corona-Verordnung des Landes. Trotzdem ist die Inzidenz weiterhin merklich angestiegen. Am vergangenen Samstag, 10. April 2021 wurde der Inzidenzwert von 150 je 100.000 Einwohnern erstmals mit einer Inzidenz von 154,5 überschritten. Nachdem der Inzidenzwert auch am Sonntag, 11. April 2021 (161,0) sowie heute (12. April 2021) weiter gestiegen ist, ist der Landkreis gezwungen eine nächtliche Ausgangsbeschränkung anzuordnen. Sie gilt für den Landkreis Biberach ab Mittwoch, 14. April 2021, 0 Uhr, also ab Mitternacht von Dienstag auf Mittwoch.

Der Aufenthalt außerhalb der Wohnung oder sonstigen Unterkunft ist ab Mittwoch, 14. April 2021, 0 Uhr, in der Zeit von 21 bis 5 Uhr nur bei Vorliegen folgender triftiger Gründe gestattet ist:

  1. Abwendung einer konkreten Gefahr für Leib, Leben und Eigentum,
  2. Besuch von Veranstaltungen im Sinne des § 10 Absatz 5 CoronaVO,
  3. Versammlungen im Sinne des § 11 CoronaVO,
  4. Veranstaltungen im Sinne des § 12 Absätze 1 und 2 CoronaVO,
  5. Ausübung beruflicher und dienstlicher Tätigkeiten, einschließlich der unaufschiebbaren beruflichen, dienstlichen oder akademischen Ausbildung sowie der Teilnahme ehrenamtlich tätiger Personen an Übungen und Einsätzen von Feuerwehr, Katastrophenschutz und Rettungsdienst,
  6. Besuch von Ehegatten, Lebenspartnern sowie Partnern einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft in deren Wohnung oder sonstigen Unterkunft,
  7. Inanspruchnahme medizinischer, pflegerischer, therapeutischer und veterinärmedizinischer Leistungen,
  8. Begleitung und Betreuung von unterstützungsbedürftigen Personen und Minderjährigen, insbesondere die Wahrnehmung des Sorge- und Umgangsrechts im jeweiligen privaten Bereich
  9. Begleitung und Betreuung von sterbenden Personen und von Personen in akut lebensbedrohlichen Zuständen,
  10. unaufschiebbare Handlungen zur Versorgung von Tieren sowie Maßnahmen der Tierseuchenprävention und zur Vermeidung von Wildschäden,
  11. Maßnahmen der Wahlwerbung für die in § 10 Absatz 3 Nummer 1 CoronaVO genannten Wahlen und Abstimmungen, insbesondere die Verteilung von Flyern und Plakatierung, und
  12. sonstige vergleichbar gewichtige Gründe.

Die Allgemeinverfügung zur nächtlichen Ausgangsbeschränkung gilt bis zur Feststellung des Gesundheitsamtes, dass die erhebliche Gefährdung nicht länger gegeben ist.

Hier geht es zur vollständigen Pressemitteilung >>

Hier geht es zur Allgemeinverfügung >>

Meist gefragte Informationen

Kurzübersichten zu den aktuellen Verordnungen

Informationen des Landes Baden-Württemberg

Weitere Informationen für bestimmte Personenkreise

Informationen für Ärzte und Pflegedienste

Informationen für Menschen mit Beeinträchtigungen

Informationen in mehreren Sprachen

Weiterführende Links: RKI

Erreichbarkeit des Kreisgesundheitsamtes während der Sprechzeiten

Sie erreichen die Hotline zum Coronavirus sowie das Sekretariat des Gesundheitsamtes Biberach werktags von 8 Uhr bis 16 Uhr unter der Nr.  07351 52-6151. 

Erreichbarkeit des Kreisgesundheitsamtes außerhalb der Sprechzeiten

Bei Trinkwassernotfällen oder infektionshygienischen Notfällen setzen Sie sich bitte mit der Rettungsleitstelle in Verbindung. 

Wenn Sie akute ärztliche Hilfe brauchen, wenden Sie sich bitte an den ärztlichen Notdienst unter der Nr. 116117. 

 

Formular für die Meldung von Verdachts- und Erkrankungsfällen nach Infektionsschutzgesetz 

Adresse

Kreisgesundheitsamt Biberach
Rollinstraße 15
88400 Biberach

 

» Lage anzeigen
» Virtuelle Poststelle

Sekretariat

Tanja Breitruck / Petra Milanovich

Telefon 07351 52-6151
Telefax 07351 52-5352

kreisgesundheitsamt(at)biberach.de

Sprechzeiten

Montag
8 - 12 Uhr, 14 - 16 Uhr

Dienstag
8 - 12 Uhr, 14 - 16 Uhr

Mittwoch
8 - 12 Uhr, 14 - 17 Uhr

Donnerstag
8 - 12 Uhr, 14 - 16 Uhr

Freitag
8 - 12 Uhr