Bundestagswahl

Bei der Bundestagswahl werden die Abgeordneten des Deutschen Bundestages gewählt. Die Wahlen zum Deutschen Bundestag finden regulär alle vier Jahre statt. Die Abgeordneten des Bundestages werden in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt. 
 
Für die Wahlen zum Deutschen Bundestag gilt eine Kombination aus Mehrheitswahlrecht und Verhältniswahlrecht. Man kann als Wähler oder Wählerin zwei Stimmen abgeben: 

  • die Erststimme für die Wahl eines oder einer Wahlkreisabgeordneten
  • die Zweitstimme für die Wahl einer Landesliste

Mit der Erststimme wird ein Abgeordneter oder eine Abgeordnete für den Wahlkreis gewählt. Der Bewerber oder die Bewerberin, der oder die die meisten Erststimmen seines oder ihres Wahlkreises erzielt, wird Abgeordneter oder Abgeordnete im Bundestag (Mehrheitswahl).  

Um dem Wählerwillen möglichst gerecht zu werden, wird die Erststimme durch die Zweitstimme ergänzt. Mit der Zweitstimme wählt man die Landesliste einer Partei (Verhältniswahl). Für die Verteilung der Sitze im Bundestag werden die für jede Landesliste abgegebenen Zweitstimmen zusammengezählt. Von den insgesamt 598 Abgeordneten des Bundestages werden also 299 mit der Erststimme direkt gewählt (Direktmandate), 299 erhalten ihren Sitz nach dem Anteil der Zweitstimmen, die ihre Partei in dem jeweiligen Bundesland bekommen hat. Durch Ausgleichssitze kann es zu einer Erhöhung der Abgeordnetenzahl kommen.

Wahlkreis

Karte mit Klick vergrößern

Zum Wahlkreis 292 Biberach gehören die 45 Städte/Gemeinden des Landkreises Biberach sowie die Gemeinden Aichstetten, Aitrach und Kißlegg und die Stadt Bad Wurzach vom Landkreis Ravensburg.

Kreiswahlleiter für den Landkreis Biberach ist Erster Landesbeamter Walter Holderried. Als Stellvertreter wurde Bernd Schwarzendorfer, Dezernent für Verwaltung, Kommunales und Kultur, ernannt. Die Geschäftsstelle ist bei der Zentralstelle für Kommunales, Öffentlichkeitsarbeit und Wirtschaftsförderung angesiedelt.

Einreichung von Wahlvorschlägen für die Bundestagswahl 2021

Die Bekanntmachung des Kreiswahlleiters des Wahlkreises 292 Biberach über die Einreichung von Kreiswahlvorschlägen für die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag am 26. September 2021 steht hier zum Download bereit.

Danach können Kreiswahlvorschläge bis spätestens 19. Juli 2021 bei der Kreiswahlleitung eingereicht werden. Die erforderlichen Unterlagen gehen aus der Bekanntmachung hervor. Vordrucke stehen links zum Download zur Verfügung oder können bei der Kreiswahlgeschäftsstelle angefordert werden.