Bad Schussenried

Bad Schussenried liegt 570-630 Meter über dem Meeresspiegel, erstreckt sich über eine Fläche von 55 km²,  befindet sich an der Schwäbischen Bäderstraße und der Oberschwäbischen Barockstraße. Mit den drei Teilorten Otterswang, Steinhausen und Reichenbach zählt die Gemeinde zirka 8.750 Einwohner. Seit 2010 ist Bad Schussenried Mitglied von Citta-Slow.

Hier, in einer der schönsten noch intakten Landschaften, ist der ideale Ort für Urlaub, Kulturgenuss und Aktivität. Neben dem vielfältigen Angebot an Museen, beispielsweise dem Oberschwäbischen
Museumsdorf Kürnbach, der Kutschensammlung, der Ailinger Erlebnismühle, dem Klostermuseum in der St.-Magnus-Kirche, dem Bierkrugmuseum und dem Wallfahrtsmuseum, ist Bad Schussenried ein Genuss für alle Barock-, Rokoko- und Kunstfreunde.

Des Weiteren erwarten den Besucher die Wallfahrtskirche Steinhausen als „Schönste Dorfkirche der Welt“, die Pfarrkirche Sankt Magnus und den berühmten Bibliothekssaal im ehemaligen Prämonstratenserkloster.

In jedem Jahr ist zum Erntedank in der Sankt Oswald Kirche der berühmte Früchteteppich sowie der wunderschöne Kirchenschmuck zu sehen.

Alle diese Sehenswürdigkeiten bieten die Möglichkeit, spannende Führungen zu buchen.

Für Naturliebhaber ist die Schussenquelle ein beliebtes Ausflugsziel. Die Schussen fließt nach 56 Kilometern in den Bodensee.

Impressionen aus Bad Schussenried

Bibliothekssaal
Dorffkirche Steinhausen
Schussenquelle

Bürgermeister

Achim Deinet

Adresse

Stadtverwaltung Bad Schussenried
Wilhelm-Schussen-Str. 36
88427 Bad Schussenried
Telefon 07583 9401-0
Telefax 07583 9401-12
info(at)bad-schussenried.de
www.bad-schussenried.de