Burgrieden

Am nördlichsten Rand des Landkreises Biberach liegt im landschaftlich schönen Rottal die Gemeinde Burgrieden mit den Teilorten Rot und Bühl. Die Gemeinde zählt derzeit zirka 3.860 Einwohner.

Die Gemeinde zeichnet sich trotz Nähe zum Großraum Ulm durch ihre ruhige Lage aus. Sie ist über die Autobahnen A7 und A8 sowie über die autobahnartig ausgebaute B30 schnell und gut erreichbar.

Wie viele Gemeinden hat sich auch Burgrieden dem Strukturwandel in der Landwirtschaft erfolgreich gestellt. Seinen ländlichen Charakter konnte es dennoch bewahren.

Burgrieden ist heute eine innovative und liebenswerte Gemeinde mit aktiven und weltoffenen Bürgerinnen und Bürgern.

Neben einer guten Infrastruktur mit Ärzten, Läden, Bäckerei, Metzgerei, vielfältiger Gastronomie und anderen Dingen für den täglichen Bedarf gibt es eine Grund- und Werkrealschule mit einem umfangreichen und interessanten Ganztagesbetreuungsangebot sowie Kindergärten. Hier können die Kleinen bereits ab einem Alter von zwei Monaten betreut werden.

Überregional bekannt ist Burgrieden durch das im Teilort Rot gelegene Museum Villa Rot mit Kunsthalle sowie die Freilichtbühne der Festspiele Burgrieden, wo den Sommer hindurch sehr professionelle Karl-May-Vorstellungen gegeben werden.

Impressionen aus Burgrieden

Villa Rot
Kirchstraße Burgrieden
Bühl

Bürgermeister

Josef Pfaff

Adresse

Gemeinde Burgrieden
Rathausplatz 2
88483 Burgrieden
Telefon 07392 9719-0
Telefax 07392 9719-30
rathaus(at)burgrieden.de
www.burgrieden.de