Altholz

Unbelastetes Altholz

Auf den meisten Grüngutannahmeplätzen und in den Recyclingzentren wird nur unbelastetes Altholz angenommen.

Zum unbelasteten Altholz (A I – A III) zählen insbesondere:

Möbel, Regale, Zimmertüren und Türrahmen (Innenbereich), Bretter (Innenbereich), Holzpaletten (nicht verunreinigt oder angefault), Spanplatten, Küchenarbeitsplatten, Kisten, Weidenkörbe, Holzwolle und MDF-Platten

Belastetes Altholz

Belastetes Altholz (A IV) können Sie über die Umladestation Unlingen, Göffinger Straße, und im Entsorgungszentrum Laupheim, Vorholzstraße 41, entsorgen. Pro (Gewichts-)Tonne kostet das 153 Euro.

Zum belasteten Altholz zählen insbesondere:
Druckimprägnierte und lackierte Hölzer aus dem Außenbereich, Brandholz, Fensterrahmen und Fensterläden.

Belastetes Holz und Holz mit Anhaftungen wie Dachpappe, Steine, Ziegel, Folien, Draht, Styropor, Gips und Laminat sind keine Wertstoffe und müssen kostenpflichtig entsorgt werden.